Skip to main content
Jetzt spenden
Titelbild Fischratgeber
© Greenpeace

Das Thema Nachhaltigkeit auf dem Vormarsch

Mehr als die Hälfte der Deutschen (58 Prozent) verbindet mit dem Begriff "Nachhaltigkeit" auch Lebensfreude. Und nicht nur dies, die Studie zeigt auch, dass 65 Prozent der Verbraucher beim Kauf auf verantwortungsvolle Unternehmen achten. Um nachhaltig konsumieren und handeln zu können, sind für über 90 Prozent der Verbraucher vor allem einfache und transparente Informationen die Voraussetzung.

Auch bei Unternehmen gewinnt das Thema Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung. Laut der KPMG-Umfrage Corporate Sustainablity: A progress report, die unter fast 400 Unternehmen in Europa, den USA, Kanada und in der Region Asien-Pazifik durchgeführt wurde, ist der Anteil der Unternehmen, die eine Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen, seit 2008 von rund 50 Prozent auf 62 Prozent gestiegen.

Zwei Drittel der Unternehmen sind von dem Erfolg von Nachhaltigkeitsstrategien überzeugt: in Form von Kostensenkungen oder durch steigende Profitabilität. Herausforderungen gibt es durch nicht-einheitliche Kriterien, fehlende internationale Rahmenbedingungen oder zu geringes Budget.

Die KPMG-Untersuchung zeigt auch die notwendige Verbesserung der Berichterstattung: Nur die Hälfte der befragten Unternehmen hat einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht oder plant, dies zu tun. 38 Prozent wollen auch künftig bewusst darauf verzichten. Dies entspricht nicht einer transparenten Unternehmensphilosophie.

Mehr zum Thema

Zwei Zügelpinguine in der Antarktis

Naturparadies Antarktis

  • 07.01.2022

Die Antarktis ist ein extremer Lebensraum mit einzigartiger Flora und Fauna. Greenpeace untersucht auf einer neuen Expedition die Folgen der Klimakrise und schützenswerte Lebewesen am Meeresgrund.

mehr erfahren
Meeresschildkrötenbaby im Plastikbecher am Strand auf Sumatra

Plastik im Meer

  • 06.01.2022

Jede Minute gelangt auf der ganzen Welt Plastik in der Größe einer Müllwagenladung in die Ozeane. Die Weltmeere leiden zunehmend darunter – sie sind zur Mülldeponie geworden.

mehr erfahren
"No Deep Sea Mining" – Greenpeace-Aktion in Rotterdam

Tiefsee-Arten vom Aussterben bedroht

  • 10.12.2021

Die Artenvielfalt in der Tiefsee ist bedroht – doch statt sie stärker zu stützen, soll bald in der Tiefe Bergbau betrieben werden. Dagegen protestiert Greenpeace in Rotterdam.

mehr erfahren
Adeliepinguine in der Antarktis

Hängepartie fürs ewige Eis

  • 29.10.2021

Die Antarktis-Kommission CCAMLR versagt wieder beim Antarktis-Schutz.

mehr erfahren
"Prestige" oil spill

Verschmutzung

  • 06.10.2021

Die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf etwa zwölf Milliarden Menschen ansteigen. Damit Landwirtschaft und Industrie sie ausreichend versorgen können, wird sich der Druck auf Küstengebiete erhöhen.

mehr erfahren

Kein Goldrausch im Ozean!

  • 16.05.2021

Erste Pilotversuche zum Abbau von Manganknollen im Ozean sind abgeschlossen. Doch Tiefseebergbau ist eine massive Bedrohung für unsere Ozeane.

mehr erfahren