Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Mitten aus dem Berliner Strudel: Der Greenpeace-Politcast

Greenpeace stellt heute einen neuen politischen Podcast vor. Tobias Münchmeyer, stellvertretender Leiter der politischen Vertretung in Berlin, spricht über aktuelle politische Themen und Greenpeace-Aktivitäten. Sein Gesprächspartner ist Tim Pritlove. In Folge 1 geht es unter anderem um die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und die Nestlé-Palmöl-Kampagne von Greenpeace.

  • /

Weitere Themen der ersten Sendung: die Debatte um die Verlängerung der AKW-Laufzeiten und die Renaissance der Anti-Atom-Bewegung; Asse und andere Atomdesaster der jüngsten Vergangenheit; die reale Verbreitung erneuerbarer Energien in Deutschland; der Mythos der Brückentechnologie Atomkraft.

Der Podcast wird jeweils über Aktivitäten und Ereignisse der vergangenen zwei Wochen aus der Greenpeace-Perspektive berichten. Dabei geht es sowohl um die Kernthemen von Greenpeace wie Klimaschutz und Atomenergie als auch um andere aktuelle Themen, die sich ergeben haben.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Jahresbericht 2016

Greenpeace legt jedes Jahr seine Bücher offen, um nachzuweisen, dass die Gelder ausschließlich für die in der Satzung festgelegten Zwecke eingesetzt werden.

Mehr zum Thema

Filmreif die Welt retten

Wenn Umweltschutz ein Film wäre und Sie die Hauptfigur – wer wären Sie? Und wie würden Sie für ökologische Ideale kämpfen? Mutig wie James Bond? Strategisch wie Gandalf? Testen Sie’s!...

Greenpeace: Fragen & Antworten

Wie arbeitet Greenpeace? Wie finanziert die Organisation ihr Engagement für den Umweltschutz? Wie kann man selbst aktiv werden? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

"Viele Menschen überzeugen"

Große Aufgaben, globale Themen: Umweltschutz wird immer komplexer. Um diese Herausforderungen zu lösen, ordnet Greenpeace Deutschland die Geschäftsführung neu.