Die Kampagnen-Community für Umweltschutz

GreenAction ist die Community für alle, die aktiven Umweltschutz leisten wollen. Die als offene Plattform konzipierte Community bietet Organisationen, Initiativen und Einzelpersonen die Möglichkeit, für ihre Mitmachaktionen Unterstützerinnen und Unterstützer zu werben. Auf GreenAction kann jede/r sein Anliegen einbringen und eigene umweltpolitische Kampagnen starten.
  • /

Eine Kampagne wird dann erfolgreich, wenn sie Druck auf Industrie und/oder Politik ausübt. Dafür müssen Kampagnen von möglichst vielen Menschen unterstützt werden. Auf GreenAction sind viele hochmotivierte Umweltschützer unterwegs, die sich für Umwelt- und Naturschutz engagieren wollen.

Dabei ist es nicht wichtig, welcher Organisation jemand angehört. Wichtig ist das Ziel, das gemeinsam erreicht werden soll. GreenAction macht es möglich, sich über Organisationsgrenzen hinweg zu engagieren, umweltaktive Menschen für die eigenen Kampagnen zu mobilisieren und sich mit ihnen zu vernetzen.

Die Aktivisten diskutieren die aktuellen Kampagnen, geben sich Tipps und helfen sich gegenseitig - und das nicht nur virtuell! Einige haben sich schon zu Demonstrationen verabredet und getroffen. GreenAction ermöglicht, sich mit Gleichgesinnten in der wirklichen und nicht nur in der virtuellen Welt zu verabreden.

Aktiv werden und mitmachen

Um Kampagnen auf GreenAction zu unterstützen, braucht man sich nicht zu registrieren. An vielen der Online-Aktionen können Gäste teilnehmen. Allerdings stehen registrierten Aktivisten weitere Funktionen der Community offen. So können nur registrierte User eigene Kampagnen starten.

Kampagnen unterstützen

Unter dem Navigationspunkt Kampagnen findet sich die Kampagnenübersicht. Dort werden die neuesten Kampagnen aufgeführt. Rechts auf der Übersichtseite werden verschiedene Kategorien angeboten, aus denen jeder Nutzer das Themengebiet auswählen kann, das ihn interessiert. Bei der Auswahl eines Themas gelangt man auf eine Übersichtsseite, auf der die aktuellsten Kampagnen angeboten werden.

Hat man eine Kampagne gefunden, die einen interessiert, werden auf der Kampagnen-Homepage die aktuellsten Beiträge, Kampagnenerfolge, Gästebucheinträge, Fotoalben und weitere Informationen angeboten. Über die Navigation kann über "Mitmachen" zu den angebotenen Mitmachaktionen gewechselt werden. Unter dem Menüpunkt "Hintergrund" finden sich weitergehende Informationen zu der Kampagne.

Kampagnen anlegen

Wer eine Kampagne ins Leben rufen will, findet unter "Mein Start" eine Werkzeugkiste. Dort klickt man auf den Link "Eine neue Kampagne erstellen". In fünf Schritten werden die User mit intuitiver Hilfestellung zur eigenen Kampagne geleitet: Kategorie wählen, überprüfen, Kampagne beschreiben, zum Mitmachen aufrufen und veröffentlichen.

Mit der Veröffentlichung wird die Kampagne allen anderen Community-Mitgliedern und Interessierten zugänglich gemacht. Dann kann die erfolgreiche Kampagnenarbeit beginnen.

Tags:

Mehr zum Thema

Jeder ist willkommen

Ob Schule oder Studium, berufstätig oder im Ruhestand - wir brauchen jede helfende Hand, jedes Talent, tausend Ideen und noch viel mehr ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die mit uns...

Schreib mit an einer Tschernobyl-Geschichte!

Im Rahmen unserer Arbeit rund um den 25. Jahrestag des Super-GAUs in Tschernobyl wollen wir mit euch eine Geschichte über Tschernobyl schreiben. Sie soll an das entsetzliche Geschehen...

GreenAction