Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Hafenbesuch? Kommen Sie vorbei!

Rund um den Hamburger Hafengeburtstag vom 9. bis 11. Mai öffnen sich am Wochenende auch die Türen der Greenpeace-Ausstellung. Besucher sind herzlich eingeladen. 

  • /

Neben unserer multimedialen, interaktiven Ausstellung bieten wir an diesen Tagen verschiedene Vorträge an - eine gute Gelegenheit, ein paar Greenpeace-Themen und Greenpeace-Menschen näher kennenzulernen:

Fr. 18.00 –18.30 Uhr Lothar Hennemann: Arktis – Drohen schwarze Zeiten für ein weißes Paradies?
Sa. 14.00 – 14.30 Uhr Lucas Schmitz: Haie – gejagte Jäger
Sa. 15.00 – 15.30 Uhr Oliver Salge: Enthüllungen aus dem Einkaufskorb
Sa. 16.00 – 16.30 Uhr Lucas Schmitz: Haie – gejagte Jäger
Sa. 17.00 – 17.30 Uhr Oliver Salge: Enthüllungen aus dem Einkaufskorb
So. 14.00 – 14.30 Uhr Karsten Smid: Hochwasser in Hamburg
So. 16.00 – 16.30 Uhr Jannes Stoppel: Illegaler Holzhandel in der EU

Am Sonntag sorgt eine Live-Band für musikalische Unterhaltung. Für die jüngeren Besucher wird es eine Lesestunde geben, außerdem wird das Hamburger Greenteam aktiv und lädt zum Mitmachen ein. Und, nicht zu vergessen: Auch unser Gast aus dem hohen Norden wird wieder dabei sein - Paula, die Eisbärin.

Die Ausstellung ist während des Sommers an weiteren Wochenenden geöffnet.
 

Weiterführende Publikationen zum Thema

Jahresbericht 2016

Greenpeace legt jedes Jahr seine Bücher offen, um nachzuweisen, dass die Gelder ausschließlich für die in der Satzung festgelegten Zwecke eingesetzt werden.

Mehr zum Thema

Filmreif die Welt retten

Wenn Umweltschutz ein Film wäre und Sie die Hauptfigur – wer wären Sie? Und wie würden Sie für ökologische Ideale kämpfen? Mutig wie James Bond? Strategisch wie Gandalf? Testen Sie’s!...

Greenpeace: Fragen & Antworten

Wie arbeitet Greenpeace? Wie finanziert die Organisation ihr Engagement für den Umweltschutz? Wie kann man selbst aktiv werden? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

"Viele Menschen überzeugen"

Große Aufgaben, globale Themen: Umweltschutz wird immer komplexer. Um diese Herausforderungen zu lösen, ordnet Greenpeace Deutschland die Geschäftsführung neu.