Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Hintergrund der Aktion: Der Holzkonzern StoraEnso hatte beantragt, Holz in Torsby/Värmland abholzen zu dürfen. Der jetzt vorgelegte Bericht belegt jedoch, dass dieser Wald zu 15 Prozent aus Urwald besteht.Hier wird deutlich, dass die Abholzung von Urwald in großem Maßstab betrieben wird, sind sich Patrik Eriksson von Greenpeace und Mirjam Lööf von Fältbiologerna einig. Sie fordern die schwedische Regierung auf, den Raubbau an Urwäldern schnell zu stoppen.

Über 2100 Arten, die im Wald beheimatet sind, seien heutzutage vom Aussterben bedroht. Das liege vor allem an der intensiven Abholzung der Urwälder. Denn der Lebensraum vieler dieser Arten sind abgestorbene Bäume und dichtes Unterholz - wesentliches Merkmal eines Urwaldes. Schweden hat neben anderem die EU-Konvention zur biologischen Artenvielfalt unterzeichnet. Handelt die Regierung nicht, wenn Holzkonzerne Urwälder abholzen und damit im Wald beheimatete Arten gefährden, verstößt Schweden gegen die Konvention.

Bisher, so Eriksson, sei nur ein Prozent des schwedischen Waldes gesetzlich geschützt. Angesichts der schwindenden Artenvielfalt forden Greenpeace und Fältbiologerna daher vom Umweltministerium, alle schwedischen Urwälder zu schützen.

Mehr zum Thema

Früchte der Ölpalme

Raubbau für Palmöl

  • 18.01.2022

Palmöl findet sich in etwa jedem zweiten Produkt im Supermarkt. Doch unser Ressourcenhunger vernichtet die letzten Regenwälder Südostasiens.

mehr erfahren
Illegal Mining in Yanomami Indigenous Land in Brazil

Drei Jahre Bolsonaro: Drei Jahre Umweltzerstörung in Brasilien

  • 17.01.2022

Im Januar 2022 feiert Jair Bolsonaro dreijähriges Amtsjubiläum als Präsident von Brasilien. Doch für das Klima und die Biodiversität Brasiliens gibt es wenig Grund zu feiern.

mehr erfahren
Waldbrand im Amazonas

EU-Mercosur-Abkommen

  • 15.12.2021

Der Amazonas-Regenwald ist ein Schlüsselelement für Biodiversität und Klimaschutz. Doch das geplante EU-Mercosur Freihandelsabkommen gefährdet ihn weiter.

mehr erfahren
Timelapse over Broadback Valley Forest in Canada

Wälder des Nordens

  • 18.11.2021

Die borealen Wälder in Kanada, Russland und Skandinavien beherbergen eine große Artenvielfalt und tragen zum Klimaschutz bei. Doch die verbliebene Waldwildnis ist bedroht.

mehr erfahren
Feuer im Amazonas, September 2019

Gefahr für Mensch und Umwelt

  • 17.11.2021

Das geplante Handelsabkommen zwischen der EU und den vier südamerikanischen Mercosur-Staaten hat schädliche Folgen, wie eine Studie zeigt.

mehr erfahren

Feuer im Amazonas-Gebiet

  • 16.11.2021

Jahr für Jahr ein neuer trauriger Rekord: Auch in diesem Jahr brennt wieder der Amazonas-Regenwald. Wie schlimm es ist, und was die Handelspolitik damit zu tun hat.

mehr erfahren