Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Italien übernimmt ab Dienstag die Ratspräsidentschaft in der EU. Unser Land sollte diese wichtige Gelegenheit nutzen, um den Holzhandel auf Vordermann zu bringen, forderte Sergio Baffoni von Greenpeace Italien. Die EU-Regierungen sollten nur Holz einsetzen, das aus zertifiziert bewirtschafteten Wäldern stammt. Sie sind aufgerufen, mit Hilfe einer neuen EU-Gesetzgebung dem Handel mit illegal geschlagenem Holz einen Riegel vorzuschieben.

Die Aktion in Italien ist die jüngste in einer ganzen Serie, die in ganz Europa stattfinden. Sie haben das Ende des Handels mit Holz aus Urwaldzerstörung überall in Europa zum Ziel. Außerdem soll der Handel mit Holz, das illegal in europäischen Urwäldern geschlagen wurde, verboten werden. Bei einer dieser Aktionen ist vor über zwei Wochen auch das Greenpeace-Flaggschiff, die Rainbow Warrior, vor Valencia eingesetzt und von den spanischen Behörden beschlagnahmt worden. Bis heute ist das Schiff nicht freigegeben worden, obwohl es nur an einer friedlichen Protestaktion teilgenommen hat. Madrid verlangt erst die Zahlung eines Bußgelds in Höhe von 300.000 Euro.

Mehr zum Thema

Waldbrand im Amazonas

EU-Mercosur-Abkommen

  • 15.12.2021

Der Amazonas-Regenwald ist ein Schlüsselelement für Biodiversität und Klimaschutz. Doch das geplante EU-Mercosur Freihandelsabkommen gefährdet ihn weiter.

mehr erfahren
Timelapse over Broadback Valley Forest in Canada

Wälder des Nordens

  • 18.11.2021

Die borealen Wälder in Kanada, Russland und Skandinavien beherbergen eine große Artenvielfalt und tragen zum Klimaschutz bei. Doch die verbliebene Waldwildnis ist bedroht.

mehr erfahren
Oil Palm Fruit

Raubbau für Palmöl

  • 18.11.2021

Palmöl findet sich in etwa jedem zweiten Produkt im Supermarkt. Doch unser Ressourcenhunger vernichtet die letzten Regenwälder Südostasiens.

mehr erfahren
Feuer im Amazonas, September 2019

Gefahr für Mensch und Umwelt

  • 17.11.2021

Das geplante Handelsabkommen zwischen der EU und den vier südamerikanischen Mercosur-Staaten hat schädliche Folgen, wie eine Studie zeigt.

mehr erfahren

Feuer im Amazonas-Gebiet

  • 16.11.2021

Jahr für Jahr ein neuer trauriger Rekord: Auch in diesem Jahr brennt wieder der Amazonas-Regenwald. Wie schlimm es ist, und was die Handelspolitik damit zu tun hat.

mehr erfahren

Nicht verhandelbar

  • 16.11.2021

Greenpeace und Misereor veröffentlichen ein Rechtsgutachten zum geplanten Handelsabkommen. Es belegt die Mängel und sieht Neuverhandlungen als einzigen Ausweg.

mehr erfahren