Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Die Beteiligten wollen mit dieser Aktion gemeinsam ein Zeichen für den Umweltschutz setzen. An der Kölner Universität informierten die Greenpeacer Vielkopierer" wie Studenten darüber, welche Copy-Shops an der Aktion teilnehmen.

Jeder Einzelne kann mithelfen, Urwaldzerstörung zu verhindern, indem man auf Recyclingpapier kopiert, sagt Engel und Papierexperte Manfred Bigge von der Kölner Greenpeace-Gruppe. Und um dieses Ziel zu erreichen, wollen wir die Kunden heute über die Vorteile von Recyclingpapier informieren. Technisch steht dem Einsatz von Recyclingpapier nichts im Wege. Wie schon die Stiftung Warentest bestätigt, sind Recyclingpapiere inzwischen Frischfaserqualitäten absolut ebenbürtig. Außerdem sind sie bis zu 20 Prozent günstiger.

Auch die aktuelle Ökobilanz des Umweltbundesamtes belegt: Recycling von Altpapier schneidet deutlich besser ab als die Herstellung von Frischfaserpapier. Wer Recyclingpapier kauft, spart Energie und Wasser, senkt die Emissionen, entlastet das Abfallaufkommen und schont den Wald. Denn noch immer werden für die Papiergewinnung Urwaldgebiete kahlgeschlagen. Bisher bieten jedoch die meisten Copy-Shops kaum Recyclingpapier an. Eine aktuelle Umfrage von Greenpeace Köln ergab, dass viele Kunden Recyclingpapier verwenden würden, wenn es leichter zu erhalten wäre und sie nicht erst lange danach fragen müssten. (ang)

Welche Copy-Shops an der Aktion teilnehmen?

Greenpeace-Gruppe Köln

Mehr zum Thema

Naturnaher Wald mit jungen und alten Bäumen sowie Totholz mit Moos

Naturnahe Wälder

  • 18.11.2021

Naturnahe Wälder können der Klima-Erwärmung besser trotzen und sind wichtig für den Artenschutz. Lesen Sie hier, was Greenpeace für die Zukunft solcher Wälder macht.

mehr erfahren
ACT NOW aus Sägespänen im Wald

Folgen der Forstwirtschaft

  • 16.11.2021

Immer mehr Bäume sterben. Doch ist die Klimakrise die Ursache oder auch die Forstwirtschaft?

mehr erfahren
Ein Wald im Schutzgebiet mit Tieren – der mittlere Ausschnitt zeigt, wie Bäume gefällt werden

Schutzgebiete schützen nicht

  • 07.10.2021

Eine aktuelle Studie zeigt, dass es in Schutzgebieten zwar oft Einschränkungen für Spaziergänger:innen gibt – forstwirtschaftliche Nutzung ist aber fast überall erlaubt.

mehr erfahren

Erklärung zur Aktion im Dannenröder Wald

  • 06.10.2021

Schockiert von der Naturzerstörung und besorgt um die Sicherheit der Aktiven, stellen wir uns gegen eine zukunftsfeindliche Verkehrspolitik und zeigen: Der Widerstand ist breit.

mehr erfahren
Baumhäuser im Dannenröder Wald

Dannenröder Wald schützen

  • 26.09.2020

Der Dannenröder Wald in Hessen soll für den Ausbau der Autobahn A49 zerstört werden. Hier sind 7 Gründe, warum wir das verhindern müssen!

mehr erfahren
Buchen und Mischwald im Göttinger Stadtwald, Oktober 2012

Nachhaltige Forstwirtschaft: Mehr Schein als Sein

  • 23.07.2020

Nachhaltige Forstwirtschaft klingt gut. Doch bei genauerem Hinsehen stellt man schnell fest, dass sich hinter diesem Begriff mehr Schein als Sein verbirgt.

mehr erfahren