Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Zuvor hat Schröder am Mittwoch im sächsischen Ort Grimma eine sanierte Hängebrücke über den Fluss Mulde dem Verkehr übergeben. Grimma war im vergangenen Jahr von den Überschwemmungen schwer beschädigt worden. Heute weiht Schröder in Grimma eine Hängebrücke ein und morgen sorgt er dafür, dass Brücken von neuen Fluten weggerissen werden, bemängelt die Greenpeace-Energieexpertin Gabriela von Goerne. Will er jedes Jahr entlang der Elbe restaurierte Brücken einweihen? Der Bundeskanzler muss deshalb am Donnerstag die Weichen stellen für eine Energiewende, die das Klimachaos aufhält - weg von Kohle und Öl und hin zu erneuerbaren Energien. Tut er dies nicht, wird die kommende Generation die Klimafolgen ausbaden müssen - auch entlang der Elbe.

Die weltweite Erwärmung führt jetzt auch in Deutschland zu zunehmenden Wetterextremen wie der Jahrhundertflut im vorigen Jahr oder der extremen Dürre in diesem Jahr. Klimaforscher gehen davon aus, dass diese Extremwetterlagen in Zukunft zunehmen werden. Hauptursache für die Klimaveränderung ist, dass der Mensch immer mehr Kohlendioxid (CO2) freisetzt. Durch die Verbrennung von Öl, Kohle und Gas ist die weltweite Durchschnittstemperatur bereits um 0,6 Grad gestiegen.

Mehr zum Thema

Schmelzendes Meereis bei Grönland 07/30/2009

Arktis bald ohne Eis?

  • 26.09.2022

Für das Meereis in der Nordpolarregion ist keine Erholung in Sicht. Der diesjährige Tiefstand: 4,79 Millionen Quadratkilometer.

mehr erfahren
Aktion zu Taxononomie vor der Europäische Kommission in Brussels

EU-Taxonomie-Klage

  • 19.09.2022

Gas und Atomkraft sind nicht nachhaltig. Deswegen klagt Greenpeace jetzt gegen die EU-Taxonomie, die Investitionen in Gas- und Atomenergie als „grün“ labelt. Denn das verstößt gegen EU-Recht.

mehr erfahren
Die KlimaSeniorinnen bei einer Protestaktion vor einem Gletscher

Berge ohne Eis: Die Gletscher schmelzen

  • 09.09.2022

Weltweit nimmt die Geschwindigkeit der Gletscherschmelze zu. In der Schweiz protestierten jetzt die Klimaseniorinnen mit einem überdimensionalen Pflaster gegen diese Folge der Klimakrise.

mehr erfahren
In der Sächsischen Schweiz löschen Einsatzkräfte den Waldbrand

Sächsische Schweiz: Erst die Flut, nun die Brände

  • 12.08.2022

Was die Menschen rund um den Nationalpark Sächsische Schweiz binnen eines Jahres erleben müssen, lässt sich nur mit einem Wort beschreiben: Klimakrise. Ein Greenpeace Lagebericht.

mehr erfahren
Drought in Northern Italy

Mitten in der Klimakrise

  • 03.08.2022

Dürre, Hitze und Brände: Die Klimakrise ist längst in der Mitte Europas angekommen und hinterlässt ihre Spuren. Greenpeace-Aktivist:innen bereisten in der letzten Juliwoche Norditalien und Österreich.

mehr erfahren
Martin Kaiser, Executive Director of Greenpeace Germany

Martin Kaiser zur Reise mit Annalena Baerbock

  • 13.07.2022

Greenpeace-Deutschland-Geschäftsführer Martin Kaiser begleitete mit Vertreter:innen weiterer Nichtregierungsorganisationen Außenministerin Annalena Baerbock nach Asien. Ein Interview und Resümee.

mehr erfahren