Skip to main content
Jetzt spenden
AKtivisten hängen Banner am Kolosseum, Dezember 2009
Francesco Alesi / Greenpeace

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Einige der Aktivisten seilten sich am Kolosseum ab. Sie entrollten ein Banner mit der Aufschrift: Kopenhagen: Schreibt jetzt Geschichte! Andere legten sich auf den Boden und formten so den Spruch Act Now! Die Aktivisten fordern von den Politikern in Kopenhagen eine historische Entscheidung. Das bedeutet faire, bindende und ambitionierte Zusagen zur Reduktion von Treibhausgasen. Vor zwei Tagen hat in Kopenhagen die UN-Klimakonferenz begonnen. Morgen nimmt US-Präsident Barak Obama in Oslo den Nobelpreis entgegen.

Klimawandel und Frieden gehören unmittelbar zusammen, sagt Francesco Tedesco, Klima- und Energieexperte von Greenpeace Italien. Wenn die Verantwortlichen in Kopenhagen jetzt nicht handeln und Emissionen reduzieren, wird die Welt mit riesigen Flüchtlingswellen, massenhaftem Sterben und Hungersnöten konfrontiert sein. Das ist eine ökologische Bombe, die den weltweiten Frieden bedroht. Präsident Obama und die anderen Staatschefs haben die Möglichkeit, die Zukunft zu sichern und damit Geschichte zu schreiben.

In den letzten Wochen machten viele Entwicklungsländer neue Zugeständnisse ihre Emissionen bis 2020 zu reduzieren. Jetzt ist es an der Zeit, dass sich die Industriestaaten weiter nach vorne bewegen.

Mehr zum Thema

Aktion zur COP27,

Interview zur Klimakonferenz COP 27

  • 20.11.2022

Die 27. UN-Klimakonferenz ist zu Ende gegangen - mit enttäuschendem Ergebnis: Zwar gibt es nun einen Fonds für Klimafolgeschäden für arme Länder. Aber keinen Ausstieg aus allen fossilen Energien.

mehr erfahren
Lisa Göldner auf der Cop27

Cop27-Klimaschutzkonferenz: Zwischenbilanz

  • 14.11.2022

Halbzeit bei der Weltklimakonferenz in Sharm El Sheikh: Nach einer Woche UN-Klimakonferenz sieht Greenpeace-Klimaexpertin Lisa Göldner erste Fortschritte. Aber die wahren Aufgaben kommen erst noch.

mehr erfahren
Braunkohlekraftwerk Niederaussem im Rheinischen Braunkohlerevier

Verursacht der Mensch die Erderwärmung?

  • 07.10.2022

Wenn im Laufe der Erdgeschichte das Klima schwankte, dauerte dies Jahrtausende. Tiere und Pflanzen hatten Zeit, sich anzupassen. Der jetzige Klimawandel passiert viel schneller.

mehr erfahren
Schmelzendes Meereis bei Grönland 07/30/2009

Arktis bald ohne Eis?

  • 26.09.2022

Für das Meereis in der Nordpolarregion ist keine Erholung in Sicht. Der diesjährige Tiefstand: 4,79 Millionen Quadratkilometer.

mehr erfahren
Aktion zu Taxononomie vor der Europäische Kommission in Brussels

EU-Taxonomie-Klage

  • 19.09.2022

Gas und Atomkraft sind nicht nachhaltig. Deswegen klagt Greenpeace jetzt gegen die EU-Taxonomie, die Investitionen in Gas- und Atomenergie als „grün“ labelt. Denn das verstößt gegen EU-Recht.

mehr erfahren
Die KlimaSeniorinnen bei einer Protestaktion vor einem Gletscher

Berge ohne Eis: Die Gletscher schmelzen

  • 09.09.2022

Weltweit nimmt die Geschwindigkeit der Gletscherschmelze zu. In der Schweiz protestierten jetzt die Klimaseniorinnen mit einem überdimensionalen Pflaster gegen diese Folge der Klimakrise.

mehr erfahren