Skip to main content
Jetzt spenden
Gewinner der Klimaschutz-Aktion Thomas Kehrer und Sohn Alexander
Marcus Posthumus

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Greenpeace Online: Wie gefällt es es euch denn auf der Beluga II?

Thomas Kehrer: Hier ist es ganz toll! Alle sind sehr kameradschaftlich, nett und freundlich. Wenn wir was wissen wollen, können wir immer fragen.

Alexander: Außerdem bin ich schon dreimal Schlauchboot gefahren! Einmal bin ich, während die Beluga II unterwegs war, noch dazu gestiegen. Das hat Spaß gemacht. Heute werden wir wieder fahren.

Greenpeace Online: Wie sieht ein normaler Tag auf den Beluga II aus?

Alexander:Wir stehen früh auf, so gegen sieben Uhr, und dann helfen wir mit. Zum Beispiel beim Putzen. Aber das ist freiwillig.

Thomas Kehrer:Ja, wir versuchen, so gut es geht, mitzuhelfen. Morgens beim Saubermachen oder beim Mastenabkippen. Wir haben auch schon einmal den Kochdienst übernommen. Dann ist man einen Tag fürs Essen zuständig. Macht morgens das Frühstück und dann das Mittag- und Abendessen ...

{image_r}Greenpeace Online: Wie habt ihr die Fahrt gewonnen?

Thomas Kehrer: Wir haben bei der Klimaschutzaktion mitgemacht. Da mussten wir aufschreiben, wo man zu Hause CO2 reduzieren kann. Das war schon erstaunlich, was da alles zusammenkommt, wenn man zum Beispiel nicht mit dem Auto zum Brötchenholen fährt.

Greenpeace Online: Welche Rolle spielt Umweltschutz für euch zu Hause?

Thomas Kehrer:Den Müll trennen wir ja schon lange. Aber auf das Klimathema sind wir erst durch die Medien gestoßen. So richtig aufgewacht sind wir allerdings erst hier auf dem Schiff. Gestern gab es ein Vorstellung von dem Al-Gore-Film Eine unbequeme Wahrheit. Das fand ich schon ziemlich erschreckend. Ich finde, den Film sollte sich jeder einmal ansehen.

Alexander::Klimaschutz war vorher nicht so ein Thema für mich. Aber jetzt hab ich gemerkt, die Politiker machen nicht genug. Vielleicht gründe ich deshalb, wenn ich zurück bin, ein Greenteam!

Greenpeace Online: Das ist doch eine tolle Idee! Wir wünschen euch noch weiterhin viel Spaß auf der Beluga II.

  • Thomas Kehrer und Sohn Alexander auf der Beluga II

    Thomas Kehrer und Sohn Alexander auf der Beluga II

    Überspringe die Bildergalerie
Ende der Gallerie

Mehr zum Thema

Arbeiterinnen am Fließband der Firma Foron

Cool gekühlt

  • 04.01.2023

Im Jahr 2023 wird der Greenfreeze-Kühlschrank dreißig Jahre alt. Wir erläutern, wie er entstand und warum er eine der wichtigsten Innovationen des 20ten Jahrhunderts ist.

mehr erfahren
Messballon zur Beobachtung des Ozonlochs am nördlichen Polarkreis, Juni 1988

Ursache und Wirkung des Ozonlochs

  • 01.12.2022

Das Ozonloch beschäftigt Wissenschaftler:innen seit Jahrzehnten. Wir erklären, worum es sich dabei handelt und betrachten seinen aktuellen Zustand.

mehr erfahren
Aktion zur COP27,

Interview zur Klimakonferenz COP 27

  • 20.11.2022

Die 27. UN-Klimakonferenz ist zu Ende gegangen - mit enttäuschendem Ergebnis: Zwar gibt es nun einen Fonds für Klimafolgeschäden für arme Länder. Aber keinen Ausstieg aus allen fossilen Energien.

mehr erfahren
Lisa Göldner auf der Cop27

Cop27-Klimaschutzkonferenz: Zwischenbilanz

  • 14.11.2022

Halbzeit bei der Weltklimakonferenz in Sharm El Sheikh: Nach einer Woche UN-Klimakonferenz sieht Greenpeace-Klimaexpertin Lisa Göldner erste Fortschritte. Aber die wahren Aufgaben kommen erst noch.

mehr erfahren
Braunkohlekraftwerk Niederaussem im Rheinischen Braunkohlerevier

Verursacht der Mensch die Erderwärmung?

  • 07.10.2022

Wenn im Laufe der Erdgeschichte das Klima schwankte, dauerte dies Jahrtausende. Tiere und Pflanzen hatten Zeit, sich anzupassen. Der jetzige Klimawandel passiert viel schneller.

mehr erfahren
Schmelzendes Meereis bei Grönland 07/30/2009

Arktis bald ohne Eis?

  • 26.09.2022

Für das Meereis in der Nordpolarregion ist keine Erholung in Sicht. Der diesjährige Tiefstand: 4,79 Millionen Quadratkilometer.

mehr erfahren