Skip to main content
Jetzt spenden
Arctic Sunrise verlässt seinen Ankerplatz im Hall Basin, Arktis Expedition Juli 2009
Nick Cobbing / Greenpeace

Bilder von der Arktis-Expedition

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Dreieinhalb Monate - bis zum Herbst - bleibt die Arctic Sunrise in der Nordpolarregion. Greenpeace-Experten erforschen zusammen mit einem internationalen Wissenschaftlerteam die Folgen des Klimawandels. Nirgendwo zeigt er sich deutlicher als hier in den nördlichsten Breiten unserer Erde.

  • Der Bug der "Arctic Sunrise", gespiegelt im Wasser des Nordpolarmeers, Juli 2009

    In der Arktis

    Überspringe die Bildergalerie
  • 2009: Greenpeace-Expedition mit der "Arctic Sunrise" in der Arktis

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Greenpeace-Expedition mit der "Arctic Sunrise" in der Arktis, Juli 2009

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Greenpeace-Expedition mit der "Arctic Sunrise" in der Arktis, Juli 2009

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Greenpeace-Expedition mit der "Arctic Sunrise" in der Arktis, Juli 2009

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Expedition mit der "Arctic Sunrise" in der Arktis, Schattenbild, Juli 2009

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Greenpeace-Expedition mit der "Arctic Sunrise" in der Arktis, Juli 2009

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Eisberge im Kane Basin im Norden Grönlands  im Juli 2009

    Schmelzende Eislandschaft

    Überspringe die Bildergalerie
  • Arktis Expedition: Vogel fliegt über den Kane Basin, Juli 2009

    Flug über den Kane Basin

    Überspringe die Bildergalerie
  • Expedition mit der "Arctic Sunrise" in der Arktis, Schattenbild, Juli 2009

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Greenpeace-Expedition mit der "Arctic Sunrise" in der Arktis, Juli 2009

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Greenpeace-Expedition mit der "Arctic Sunrise" in der Arktis, Juli 2009

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Greenpeace-Expedition mit der in der Arktis, Walrösser, Juli 2009

    Walross auf dünnem Eis

    Überspringe die Bildergalerie
  • Eine Bartrobbe auf einer Eisscholle vor Grönland, Arktis Expedition im Juli 2009

    Bartrobbe im Arktiseis

    Überspringe die Bildergalerie
  • Eisberge schwimmen im Kane Basin im Norden Grönlands  im Juli 2009

    Eisberge in Grönland

    Überspringe die Bildergalerie
  • Eisschollen vor Grönland, die Arktis Expedition der Arctic Sunrise im Juli 2009

    Eisschollen treiben vor Grönland

    Überspringe die Bildergalerie
  • Das Kajak zieht den Eisradar hinter sich durch den Gletscher

    Forschungsfahrt im Kajak

    Überspringe die Bildergalerie
  • Greenpeace-Expedition in der Arktis, Forschungsfahrt mit dem Kajak, Juli 2009

    Arktis Expedition 2009

    Überspringe die Bildergalerie
  • Ein Wissenschaftlerteam setzt einen Eisradar vom Kajak aus ein.

    Foschungsfahrt im Kajak

    Überspringe die Bildergalerie
Ende der Gallerie

Mehr zum Thema

Aktion zur COP27,

Interview zur Klimakonferenz COP 27

  • 20.11.2022

Die 27. UN-Klimakonferenz ist zu Ende gegangen - mit enttäuschendem Ergebnis: Zwar gibt es nun einen Fonds für Klimafolgeschäden für arme Länder. Aber keinen Ausstieg aus allen fossilen Energien.

mehr erfahren
Lisa Göldner auf der Cop27

Cop27-Klimaschutzkonferenz: Zwischenbilanz

  • 14.11.2022

Halbzeit bei der Weltklimakonferenz in Sharm El Sheikh: Nach einer Woche UN-Klimakonferenz sieht Greenpeace-Klimaexpertin Lisa Göldner erste Fortschritte. Aber die wahren Aufgaben kommen erst noch.

mehr erfahren
Braunkohlekraftwerk Niederaussem im Rheinischen Braunkohlerevier

Verursacht der Mensch die Erderwärmung?

  • 07.10.2022

Wenn im Laufe der Erdgeschichte das Klima schwankte, dauerte dies Jahrtausende. Tiere und Pflanzen hatten Zeit, sich anzupassen. Der jetzige Klimawandel passiert viel schneller.

mehr erfahren
Schmelzendes Meereis bei Grönland 07/30/2009

Arktis bald ohne Eis?

  • 26.09.2022

Für das Meereis in der Nordpolarregion ist keine Erholung in Sicht. Der diesjährige Tiefstand: 4,79 Millionen Quadratkilometer.

mehr erfahren
Aktion zu Taxononomie vor der Europäische Kommission in Brussels

EU-Taxonomie-Klage

  • 19.09.2022

Gas und Atomkraft sind nicht nachhaltig. Deswegen klagt Greenpeace jetzt gegen die EU-Taxonomie, die Investitionen in Gas- und Atomenergie als „grün“ labelt. Denn das verstößt gegen EU-Recht.

mehr erfahren
Die KlimaSeniorinnen bei einer Protestaktion vor einem Gletscher

Berge ohne Eis: Die Gletscher schmelzen

  • 09.09.2022

Weltweit nimmt die Geschwindigkeit der Gletscherschmelze zu. In der Schweiz protestierten jetzt die Klimaseniorinnen mit einem überdimensionalen Pflaster gegen diese Folge der Klimakrise.

mehr erfahren