Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Thomas Cahill, Verfasser der Studie und Professor für Physik und Ingenieurswesen, geht von brutalen Bedingungen für die Menschen aus, die vor zwei Jahren vor Ort gearbeitet haben. Der Trümmerhaufen habe sich verhalten wie eine chemische Fabrik. Er verbackte Gebäudeteile und Inhalt, darunter enorme Mengen an Computern, und setzte Gase von giftigen Metallen, Säuren und organischen Verbindungen frei. Die Masse brannte noch bis zum 19. Dezember.

Umweltschützer und Wissenschaftler warnten schon früh, dass Schutt und Schrott der beiden Türme mit Asbest, PVC, Blei, Quecksilber und anderen giftigen Substanzen verseucht sein müssten. Doch die US-amerikanische Umweltbehörde (EPA) spielte das Problem herunter. Ein Jahr nach den Anschlägen waren schon 70.000 Tonnen schrottreifen Stahls per Schiff nach Indien transportiert worden, wo die Ärmsten der Armen ungeschützt Giftmüll aus den Industrieländern recyceln. Mittlerweile hat ein interner Bericht der EPA enthüllt, dass die frühere Fehleinschätzung der Situation auf Druck aus dem Weißen Haus zustande gekommen ist. (sit)

Mehr zum Thema

Hologram Projection in Santiago Demands a Chile without Plastics

Internationaler Earth-Overshoot-Day

  • 28.07.2022

Heute, am Erdüberlastungstag, hat der Mensch sämtliche Ressourcen verbraucht, die der Planet in einem Jahr nachhaltig produzieren kann. Wie schaffen wir es wieder aus den Miesen?

mehr erfahren
Make Something Day in Hamburg: Aktivistin erstellt aus Plastikflaschen und Dosen ein Kleid an einer Schaufensterpuppe.

Erdüberlastungstag: Routinen durchbrechen

  • 28.07.2022

Nach dem Erdüberlastungstag sind die Ressourcen für dieses Jahr verbraucht. Wie wir besser haushalten und ein gutes Leben führen können, erzählt Frauke Wiese von der Europa-Universität in Flensburg.

mehr erfahren
MAKE SMTHNG Week Goes Millerntor Stadium, Hamburg Germany

Nachhaltigkeit in deutschen Kleiderschränken

  • 27.07.2022

Eine aktuelle Greenpeace-Umfrage anlässlich des Earth Overshoot Days belegt: Menschen kaufen Kleidung bewusster ein – und weniger davon als noch vor einigen Jahren.

mehr erfahren
Die Band Beatsteaks zum Auftakt der Tour in Potsdam am 19. Mai 2022

Mit den Beatsteaks auf Tour

  • 16.06.2022

Greenpeace begleitet die Band Beatsteaks in diesem Jahr erstmalig auf ihrer Tour. Ein Interview mit dem Bassisten Torsten Scholz über Ziele und Nachhaltigkeit im Band-Alltag.

mehr erfahren
Refill Action Day in Chemnitz

Refill Day

  • 15.06.2022

Wie finden wir den Weg aus der Plastikkrise? Unter anderem mit einer Karte: Am Refill Day zeigen wir mit der ReUse-Revolution-Map, wie Sie ohne Verpackungsmüll einkaufen.

mehr erfahren
Menschen am Strand auf Sylt

Fünf Tipps für nachhaltigen Urlaub

  • 15.06.2022

Viele zieht es im Urlaub in die Sonne, um endlich mal wieder zu entspannen. Fünf Tipps, wie wir beim Reisen Umwelt und das Klima schonen können.

mehr erfahren