Skip to main content
Jetzt spenden
Öko-Label Greenpeace-Modenschau
Jean-Marc Manson/Greenpeace

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Rückstände von giftigen Nonylphenolethoxylaten (NPE): Im aktuellen Report Schmutzige Wäsche: Zum Trocknen aufgehängt hat Greenpeace die Chemikalien in 52 von 78 getesteten Textilien nachgewiesen. Nach der Aufforderung von Greenpeace, auf den Einsatz der umweltschädlichen Chemie zu verzichten, haben sich nun Puma, Nike und Adidas dazu bereiterklärt, ihre Produktionsweise zu verändern.

Verbraucher, die keine giftigen Chemikalien in ihrer Kleidung haben wollen, orientieren sich immer mehr an Öko-Labeln. Die stehen für umweltfreundliche Produktion und Kleidung - zumindest nach außen hin. Doch durch die Anzahl der Öko-Label, die immer weiter steigt, ist jetzt der Verbraucher gefragt, sich nicht irritieren zu lassen. Viele Label werden den Erwartungen der Verbraucher nicht gerecht.Welches Label ist wirklich Öko? Wo verstecken sich schwarze Schafe? Und welche Kleidung kann man bedenkenlos kaufen?

In unserem Hintergrund Wie erkenne ich ökologische Kleidung? Eine Beurteilung von Textil-Labeln mit Umweltbezug werden die wichtigsten Faktoren von Öko-Labels aufgeschlüsselt und die bekanntesten Label beurteilt.

Blättern Sie sich hier durch den Hintergrundbericht:

false

Mehr zum Thema

Pärchen, auf der Handfläche die Welt als Herz

Über die Verhältnisse

  • 04.05.2022

Deutschland hat seine Ressourcen für dieses Jahr verbraucht. Für alles, was ab jetzt konsumiert wird, zahlen kommende Generationen und andere Länder die Zeche.

mehr erfahren
Fast Fashion Research in Kenya

Ostafrikas Textilmüllproblem

  • 22.04.2022

Altkleiderspenden sind nicht immer wohltätig: Wie der Export von Secondhand-Textilien ostafrikanische Länder mit Textilabfällen überschwemmt.

mehr erfahren
Greenpeace Smartphone Repair Cafe in Hamburg

Ressourcensparen am Weltrecyclingtag

  • 18.03.2022

Macht es einen Unterschied, ob ich ein Mobiltelefon ein Jahr länger nutze? Ja: Ressourcensparen schützt die Umwelt – und macht uns unabhängiger von Autokratien.

mehr erfahren
Plastic Pollution in Capraia Island

Auf dem Weg zu einem globalen Plastik-Vertrag

  • 07.03.2022

Die Umweltversammlung der Vereinten Nationen hat offiziell den Weg für ein globales Plastikabkommen geebnet. Konsequent umgesetzt könnte es die weltweite Plastikflut stoppen.

mehr erfahren
Greenpeace Smartphone Repair Cafe in Hamburg

Das Recht auf Reparatur

  • 16.02.2022

Ein breites Bündnis von Umweltschutzorganisationen fordert: Die Bundesregierung muss Bedingungen für Reparatur in Deutschland verbessern. Das hat sie sich so in den Koalitionsvertrag geschrieben.

mehr erfahren
Impressions Make Something (Smthng) Week Berlin - Visitors, Makers and Workshops - 2nd Day

Klimageschenk

  • 09.12.2021

Dieses Weihnachten klimagerecht schenken.

mehr erfahren