Skip to main content
Jetzt spenden
www.greenpeace-jugend.de

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Mitte 2006 schlossen sich einige Mitglieder der Greenpeace Jugend-AGs zusammen, um ihren Internetauftritt in eigener Regie zu überarbeiten. Was für ein großes Projekt hinter dieser Aufgabe stand, war dem Team zu dem Zeitpunkt nicht wirklich klar. Anfang 2007 stand das Konzept für eine moderne Web 2.0-Homepage, die Drupal als Content Management System nutzt.

Die jugendlichen Besucher können auf der Seite Kommentare hinterlassen und mit anderen jungen Menschen diskutieren. Die Greenpeace Jugend-AGs können dort eigenständig Berichte von ihren Aktivitäten vor Ort, Blogartikel oder Portraits veröffentlichen. Neben dem gemeinsamen Austausch gibt es natürlich auch weiterhin die Möglichkeit sich über Umweltthemen zu informieren.

Jugendliche können sich dort ebenso aktuelle Steckbriefe der einzelnen Jugend-AGs in Deutschland anschauen. Ist jemand an der Arbeit der Greenpeace-Jugend interessiert, kann er oder sie sich auf der Homepage unter mach mit auf einer Karte die nächstgelegene Stadt anklicken. Dort bekommt man alle Kontaktinformationen, um selber bei Greenpeace aktiv zu werden.

[[{"fid":"45619","view_mode":"default","type":"media","attributes":{"alt":"","class":"adaptive-image media-element file-default"}}]]

Die meisten Menschen verbinden mit Greenpeace immer noch das, was man aus Fernsehen oder Zeitung kennt, kletternde oder im Schlauchboot sitzende Aktivisten, sagt Richard Brand (17) aus der Kölner Jugend-AG. Greenpeace bietet aber weit mehr. Jugendliche haben die Möglichkeit mit lustigen, bunten und kreativen Aktionen selber aktiv zu werden. Wir hoffen durch die neue Homepage frischen Wind in die Jugend-AGs bringen zu können.

Jeder, der schon mal daran dachte, aktiv zu werden, findet auf http://www.greenpeace-jugend.de eine Möglichkeit dies mit Greenpeace zu tun. Doch es verbirgt sich noch mehr hinter dem neuen Internetauftritt. Am besten ist es wohl, selbst einen Blick darauf zu werfen.

Mehr zum Thema

Refill Action Day in Chemnitz

Vertane Chance

  • 07.07.2021

Ein neues Verpackungsgesetz geht gegen Einwegplastik vor – symbolisch und halbherzig. Greenpeace-Aktive informieren morgen, weshalb wir stattdessen eine Mehrwegpflicht bräuchten.

mehr erfahren
Greenteam-Kinder nehmen Wasserproben

Kinder- und Jugendschutz bei Greenpeace

  • 08.02.2021

Greenpeace bietet Kindern und Jugendlichen eine Plattform, ihre Interessen für die eigene Zukunft aktiv zu vertreten. Junge Menschen zwischen 10 und 14 Jahren organisieren sich in Greenteams. Jugendliche ab 14 Jahren können Mitglied in einer der bundesweit rund 45 Greenpeace Jugend-AGs (JAGs) werden.

mehr erfahren
Vier Greenpeace-Aktivisten vor der Lübecker Innenstadt.

Wie arbeiten die Gruppen?

  • 26.11.2020

In Deutschland gibt es mehr als 4.000 ehrenamtliche Greenpeacer: Neben den Mitarbeitern in den Gruppen sind das Jugendliche in den Jugend-Arbeitsgruppen (JAGs) und ältere Menschen im Team50plus. Sie arbeiten eng mit den Gruppen zusammen oder sind Teil der Gruppe.

mehr erfahren
Petition for a Supply Chain Law in Berlin

Demo Tipps in Corona Zeiten

  • 10.11.2020

Du möchtest bei einer Demo mitmachen, aber weißt wegen Corona nicht so recht wie? Wir haben für dich 10 Tipps zusammengesucht, damit du weißt, wie du dich am besten momentan auf einer Demo verhältst!

mehr erfahren
Zwei Mädchen mit Farbtöpfen im Greenpeace-Atrium

Gutes Leben, selbstgemacht

  • 27.02.2020

Deutschlandweit zeigten Greenpeace-Aktivisten am Wochenende, wie verantwortungsvoller Konsum geht. Und dass das nichts mit Verzicht zu tun haben muss.

mehr erfahren
Sören Gonther, Mannschaftskapitän de FC St. Pauli, mit Eisbärdame Paula. Hinter ihnen fordern zwei Greenpeace-Aktivisten auf einem Banner: "Schützt die Arktis".

12 Freunde

  • 28.08.2019

Die Kiezkicker vom FC St. Pauli unterstützen die Greenpeace-Kampagne zum Arktisschutz – und unterzeichneten als erster deutscher Profisportverein die Arctic Declaration.

mehr erfahren