Skip to main content
Jetzt spenden
Siegel Blauer Engel

Schulhefte, Schreibwaren und Büromaterial

Schulhefte

Schulhefte aus Recyclingpapier mit dem Blauen Engel erfüllen alle Anforderungen, die im Schulalltag gestellt werden. Sie stehen daher auf gleicher Qualitätsstufe wie Papierprodukte aus Frischfasern.

Insbesondere betrifft dies die Beschreibbarkeit mit Tinte und die Oberflächenglätte.

Allerdings halten sich hartnäckig Fehlinformationen, auf Recyclingpapier könne man nicht richtig mit Füller schreiben, weshalb solche Hefte insbesondere in der Grundschule zu vermeiden seien.

Diese Gerüchte werden von der Stiftung Warentest widerlegt, welche allen untersuchten Recyclingheften für die Papiereigenschaften und die Beschreibbarkeit mit Tinte jeweils die Note gut gab.

Deshalb:

Achten Sie beim Kauf von Schulheften konsequent auf den Blauen Engel

Der blaue Engel auf Schulheften garantiert 100 Prozent Recyclingpapier. Erhältlich sind so gekennzeichnete Hefte in fast jedem größeren Kaufhaus oder in gut sortierten Schreibwarenläden.

Hefte aus dem sogenannten original Umweltschutzpapier (UWS-Papier) sind zwar ökologisch noch besser, aber wesentlich schwieriger zu finden. Sie sind meist nur in gut sortierten Läden erhältlich.

Schulhefte

Schulhefte aus Recyclingpapier mit dem Blauen Engel erfüllen alle Anforderungen, die im Schulalltag gestellt werden. Sie stehen daher auf gleicher Qualitätsstufe wie Papierprodukte aus Frischfasern.

Insbesondere betrifft dies die Beschreibbarkeit mit Tinte und die Oberflächenglätte.

Allerdings halten sich hartnäckig Fehlinformationen, auf Recyclingpapier könne man nicht richtig mit Füller schreiben, weshalb solche Hefte insbesondere in der Grundschule zu vermeiden seien.

Diese Gerüchte werden von der Stiftung Warentest widerlegt, welche allen untersuchten Recyclingheften für die Papiereigenschaften und die Beschreibbarkeit mit Tinte jeweils die Note gut gab.

Deshalb:

Achten Sie beim Kauf von Schulheften konsequent auf den Blauen Engel

Der blaue Engel auf Schulheften garantiert 100 Prozent Recyclingpapier. Erhältlich sind so gekennzeichnete Hefte in fast jedem größeren Kaufhaus oder in gut sortierten Schreibwarenläden.

Hefte aus dem sogenannten original Umweltschutzpapier (UWS-Papier) sind zwar ökologisch noch besser, aber wesentlich schwieriger zu finden. Sie sind meist nur in gut sortierten Läden erhältlich.

Ringbucheinlagen, Schreibblöcke, Briefpapier ...

Bei Ringbucheinlagen und Schreibblöcken aus Recyclingpapier sieht es ähnlich aus: Obwohl sie umweltfreundlich und praxistauglich sind, haben sie einen schlechten Ruf. Das wirkt sich auf die Nachfrage und damit auch das Angebot aus.

Briefpapier aus 100 Prozent Altpapier, beziehungsweise original UWS-Papier ist in diversen Designs und Motiven erhältlich. Man findet es meist nur in gut sortierten Läden und den entsprechenden Versandhäusern.

Schnellhefter

Neben den Schulheften stellen Schnellhefter einen der meistgebrauchten Artikel in der Schule dar. Empfehlenswert sind Schnellhefter aus 100 Prozent Recycling-Karton. Sie sind genauso stabil wie Plastikhefter und können nach Gebrauch einfach in das Altpapier zum Recyceln gegeben werden, anstatt unter Schadstoffausstoß verbrannt zu werden.

Was es noch alles aus umweltfreundlichem Papier gibt ...

Jede Menge an Büromaterial und Schulwaren wird entweder aus Frischfaserpapier oder Kunststoff hergestellt. Die umweltfreundliche Alternative dazu ist Recyclingpapier, genauer gesagt: Recycling-Karton.

Nahezu alle Produkte für das Büro und den Schreibtisch sind aus Recyclingpapier bzw. Recyclingkarton erhältlich: Kladden, Adressbücher, Ringbücher (oder Ordner), Zeichenblöcke, Aquarellblöcke, Karteikarten, Notizblöcke, Kalender, Briefumschläge, Versandtaschen, Geschenkpapier, Mousepads, Schreibunterlagen, Stehsammler, Klemmbretter, Heftstreifen, Trennblätter, Register, Timer-Einlagen, Formular-Blöcke, Hängemappen, Ordnungsboxen, Moderationskartons, Haftnotizen, Ordnungsmappen, Flipchart-Blöcke und so weiter.

Informationen zu guten und schlechten Papiersiegeln

Mehr zum Thema

Naturnaher Wald mit jungen und alten Bäumen sowie Totholz mit Moos

Naturnahe Wälder

  • 18.11.2021

Naturnahe Wälder können der Klima-Erwärmung besser trotzen und sind wichtig für den Artenschutz. Lesen Sie hier, was Greenpeace für die Zukunft solcher Wälder macht.

mehr erfahren
ACT NOW aus Sägespänen im Wald

Folgen der Forstwirtschaft

  • 16.11.2021

Immer mehr Bäume sterben. Doch ist die Klimakrise die Ursache oder auch die Forstwirtschaft?

mehr erfahren
Ein Wald im Schutzgebiet mit Tieren – der mittlere Ausschnitt zeigt, wie Bäume gefällt werden

Schutzgebiete schützen nicht

  • 07.10.2021

Eine aktuelle Studie zeigt, dass es in Schutzgebieten zwar oft Einschränkungen für Spaziergänger:innen gibt – forstwirtschaftliche Nutzung ist aber fast überall erlaubt.

mehr erfahren

Erklärung zur Aktion im Dannenröder Wald

  • 06.10.2021

Schockiert von der Naturzerstörung und besorgt um die Sicherheit der Aktiven, stellen wir uns gegen eine zukunftsfeindliche Verkehrspolitik und zeigen: Der Widerstand ist breit.

mehr erfahren
Baumhäuser im Dannenröder Wald

Dannenröder Wald schützen

  • 26.09.2020

Der Dannenröder Wald in Hessen soll für den Ausbau der Autobahn A49 zerstört werden. Hier sind 7 Gründe, warum wir das verhindern müssen!

mehr erfahren
Buchen und Mischwald im Göttinger Stadtwald, Oktober 2012

Nachhaltige Forstwirtschaft: Mehr Schein als Sein

  • 23.07.2020

Nachhaltige Forstwirtschaft klingt gut. Doch bei genauerem Hinsehen stellt man schnell fest, dass sich hinter diesem Begriff mehr Schein als Sein verbirgt.

mehr erfahren