Skip to main content
Jetzt spenden
Die "Arctic Sunrise" inmitten driftender Eisschollen vor dem Petermann-Gletscher. November 2011
© Nick Cobbing / Greenpeace

Klimaschutz - für die Arktis nicht genug!

Noch können wir eine solche Entwicklung abwenden! Dazu brauchen wir ein Sofortverbot (Moratorium) für industrielle Nutzung im Bereich des Arktischen Ozeans, der bisher natürlicherweise von Eis bedeckt ist. Dieses Moratorium muss so lange gelten, bis ein internationales Abkommen in Kraft tritt, welches die Arktis und ihre Bewohner dauerhaft schützt.

Greenpeace hat sich in den 90er Jahren erfolgreich für den Weltpark Antarktis eingesetzt. Am Ende dieses Engagements stand die Verabschiedung des Antarktischen Schutzvertrages. Ein ähnliches Abkommen muss es auch für die Arktis geben. Hierfür werden wir in den nächsten Jahren kämpfen. Dazu müssen wir weitere Expeditionen in die Arktis ausrichten. Wenn es Ihnen möglich ist, unterstützen Sie uns dabei auch finanziell.

Mehr zum Thema

"No Deep Sea Mining" – Greenpeace-Aktion in Rotterdam

Tiefsee-Arten vom Aussterben bedroht

  • 10.12.2021

Die Artenvielfalt in der Tiefsee ist bedroht – doch statt sie stärker zu stützen, soll bald in der Tiefe Bergbau betrieben werden. Dagegen protestiert Greenpeace in Rotterdam.

mehr erfahren
Adeliepinguine in der Antarktis

Hängepartie fürs ewige Eis

  • 29.10.2021

Die Antarktis-Kommission CCAMLR versagt wieder beim Antarktis-Schutz.

mehr erfahren
"Prestige" oil spill

Verschmutzung

  • 06.10.2021

Die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf etwa zwölf Milliarden Menschen ansteigen. Damit Landwirtschaft und Industrie sie ausreichend versorgen können, wird sich der Druck auf Küstengebiete erhöhen.

mehr erfahren

Kein Goldrausch im Ozean!

  • 16.05.2021

Erste Pilotversuche zum Abbau von Manganknollen im Ozean sind abgeschlossen. Doch Tiefseebergbau ist eine massive Bedrohung für unsere Ozeane.

mehr erfahren
Schwarzer Raucher im Pazifik

Tiefsee in Gefahr

  • 14.05.2021

In den Tiefen der Ozeane verbirgt sich ein einzigartiger Lebensraum, den wir gerade erst zu verstehen beginnen. Doch westliche Firmen drängen auf die Ausbeutung dortiger Rohstoffe.

mehr erfahren
 Greenpeace im Pazifik zum Schutz der Tiefsee vor dem Schiff "Maersk Launcher", gechartert von der Bergbaufirma "DeepGreen"

Tiefsee ist kein Rohstofflager

  • 09.05.2021

Zwischen Mexiko und Hawaii sollen Manganknollen abgebaut werden. Doch Wissenschaftler:innen warnen vor der Zerstörung.

mehr erfahren