Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Überarbeitet wurde der Plan von der Nationalen Meeres- und Atmosphärenbehörde (NOAA) unter Beteiligung der Bevölkerung. Es wurden jedoch keine neuen Richtlinien erlassen und auch die Grenzen des Schutzgebietes blieben unangetastet. Ziel ist es, die Pflege der Wale zu koordinieren, die Forschung zu fördern sowie die Menschen weiterzubilden. Außerdem soll durch das Reservat die Langzeitbeobachtung der Buckelwale und ihres Lebensraumes ermöglicht werden. Vor allem während ihrer Winterwanderung suchen die friedlichen Meeresriesen die Gewässer der Inselgruppe auf, um dort ihre Jungen zur Welt zu bringen und aufzuziehen.

In den vergangenen fünf Jahren profitierte auch Hawaii von dem Schutzgebiet. Als Veranstaltungsort von Konferenzen und anderer Aktivitäten erlangte der pazifische US-Bundesstaat große Bedeutung für die Meereswissenschaften. Tausende Menschen haben an Naturschutzveranstaltungen und Workshops teilgenommen und auch der Ökotourismus blühte. Zugleich rückte auch die traditionelle Inselkultur verstärkt ins öffentliche Bewusstsein. Deshalb hob Cayetano auch die Bedeutung des Schutzgebietes hervor: Als ein Inselstaat ist es für uns lebenswichtig, unsere marine Umwelt zu erhalten, aber auch für unsere Kinder und die Besucher an unseren Stränden.

Mehr zum Thema

Aktivist:innen auf der Beluga II im Hafen von Nexø, Bornholm

Greenpeace-Aktivist:innen untersuchen Folgen der Pipeline-Explosionen

  • 24.11.2022

Welche Auswirkungen haben die Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines auf die Umwelt? Greenpeace-Aktive nehmen Proben, ein Bericht von Expeditionsleiterin Nina Noelle.

mehr erfahren
Schweinswal taucht aus dem Meer auf

Interview: Schweinswalschutz ist Klimaschutz

  • 15.11.2022

Wie geht Klimaschutz ohne Artenschutz? Gar nicht, sagen Greenpeace-Expertinnen Franziska Saalmann und Sandra Hieke anlässlich der Klimakonferenz COP27, auf der es heute auch um Artenschutz geht.

mehr erfahren
Lichterumzug Meeresleuchten

Aktion Meeresleuchten!

  • 13.11.2022

Lichtermeer für die Tiefsee: Am 12. November zogen 250 kleine und große Menschen durch die Hamburger HafenCity, um mit selbstgebastelten Laternen für den Schutz der Tiefsee zu demonstrieren.

mehr erfahren
Tiefseekrake Casper auf Meeresgrund

Hoffnung für Artenschutz in der Tiefsee

  • 12.11.2022

Bewegung auf internationaler Ebene: Einige Länder setzen sich gegen den Beginn des Tiefseebergbaus ein, darunter Deutschland.

mehr erfahren
Lemon Shark in French Polynesia

Sieben Tipps zum Meeresschutz

  • 29.09.2022

Meere gehören zu den artenreichsten Lebensräumen der Erde. Sieben Tipps, wie wir zum Schutz der Meere beitragen können.

mehr erfahren
Blauhai im Wasser

Haie kämpfen ums Überleben

  • 22.09.2022

Beim Schwertfischfang wird vier Mal mehr Hai gefangen als Schwertfisch. Das deckt ein neuer Greenpeace-Report auf. Er zeigt: Unsere Meere brauchen einen globalen Schutzvertrag

mehr erfahren