Skip to main content
Jetzt spenden
Exhibition in Greenpeace Office Building in Hamburg
© Bente Stachowske / Greenpeace

Angebote für Schulklassen und Gruppen

Den Einkaufskorb auf Nachhaltigkeit checken, Plastik „tschüss“ sagen und eigene Kampagnen-Ideen entwickeln: Als außerschulischer Lernort macht die Greenpeace-Ausstellung in Hamburg Umweltthemen erlebbar. Unsere Angebote für Schulklassen knüpfen an den aktuellen Bildungsplänen an. Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5–13 erfahren mehr über die Arbeit von NGOs am Beispiel von Greenpeace. Sie werden angeregt, sich eine eigene Meinung zu bilden und erhalten einfache Tipps für Umweltschutz im Alltag. Einen Eindruck von unserer Ausstellung gibt dieser 360-Grad-Blick

Umweltbildung leicht gemacht

  • New Exhibition Objects in Hamburg Office Building

    Schulklassen und Gruppen willkommen

    Unsere Angebote für Gruppen sind nach Anmeldung dienstags bis freitags zwischen 11 und 13 Uhr möglich.

    Überspringe die Bildergalerie
  • New Exhibition Objects in Hamburg Office Building

    Ein besonderer Lernort

    Eintauchen in unsere interaktive und multimediale Ausstellung

    Überspringe die Bildergalerie
  • New Exhibition Objects in Hamburg Office Building

    Viel zu entdecken

    Unsere Themen: Meere, Wälder, nachhaltige Landwirtschaft, Energiewende, Mobilität, Konsum und Frieden.

    Überspringe die Bildergalerie
  • New Exhibition Objects in Hamburg Office Building

    Nah am Alltag

    Was hat Essen mit Klimaschutz zu tun? Unser interaktiver Kühlschrank deckt Zusammenhänge auf.

    Überspringe die Bildergalerie
  • New Exhibition Objects in Hamburg Office Building

    Konsum im Fokus

    Wie viel Waldzerstörung steckt im Einkaufskorb? Und welche waldfreundlichen Alternativen habe ich?

    Überspringe die Bildergalerie
  • New Exhibition Objects in Hamburg Office Building

    In Bewegung kommen

    Wie können wir in Städten gesünder und besser leben – und das Klima schützen?

    Überspringe die Bildergalerie
  • New Exhibition Objects in Hamburg Office Building

    Mitgestalten

    Die Stadt der Zukunft ist nur ein paar Klicks entfernt.

    Überspringe die Bildergalerie
  • New Exhibition Objects in Hamburg Office Building

    Gemeinsam Lösungen entwickeln

    Wie wirkt sich unser Handeln auf die Umwelt aus? Und: Was kann jede und jeder von uns tun?

    Überspringe die Bildergalerie
  • New Exhibition Objects in Hamburg Office Building

    Bleibende Eindrücke

    Der Besuch bietet Raum für Fragen, Austausch und Diskussionen.

    Überspringe die Bildergalerie
Ende der Gallerie

Besuch mit Schulklassen und Gruppen planen

Infos und Anmeldung

Angebote für Schulklassen und Gruppen in der Ausstellung sind nach Anmeldung dienstags bis freitags jeweils zwischen 11 und 13 Uhr möglich. Wir bieten auch weiterhin Online-Vorträge an. 

Alle Angebote sind kostenlos. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Terminanfragen bitte an: ausstellung@greenpeace.deIhre Fragen und die Details (u.a. aktuelle Hygieneregeln für Gruppen) besprechen wir in einem persönlichen Telefonat.

Infos zur Ausstellung

Die Öffnungszeiten der Ausstellung und weitere Infos finden Sie hier.

Adresse
Greenpeace e.V. (Eingang Elbarkaden)
Hongkongstraße 10
20457 Hamburg

Die zweisprachige Ausstellung (deutsch und englisch) ist barrierefrei und auch für Menschen im Rollstuhl zugänglich.

 

Häufige Fragen und Antworten

Sind der Eintritt in die Ausstellung und die Angebote für Schulklassen und Gruppen kostenfrei?

Ja. Der Eintritt in die Ausstellung und alle Angebote sind frei. Wir haben auch alle aktuellen Greenpeace-Infomaterialien und Aktionspakete vor Ort.

Welchen Bezug haben die Angebote für Schulklassen zu den Bildungsplänen?

Unsere Angebote unterstützen die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN. Sie befähigen die Schüler:innen, Umweltprobleme zu erkennen und eigenständig zu bewerten. Die Lernstationen in der Ausstellung sichern einen systematischen Kompetenzaufbau. Die Schüler:innen erkennen Ursachen und Zusammenhänge und reflektieren die Rolle menschlichen Handelns für die Umwelt. Sie entwickeln eine Vielzahl an möglichen Lösungsansätzen. Gleichzeitig erhalten sie einen Einblick in Methoden demokratischen Handelns. Die Inhalte eignen sich für die Fächer Sachkunde, PGW, Geografie, Naturwissenschaften und Englisch.

Wie melde ich eine Schulklasse oder Gruppe an?

Das geht ganz einfach per E-Mail an ausstellung@greenpeace.de. Bitte geben Sie den Namen der Schule oder Organisation, die Klassenstufe/das Alter sowie die Anzahl der Teilnehmenden, Ihren Terminwunsch und Ihre Telefonnummer an. Wir rufen Sie an und besprechen alles Weitere gemeinsam. 

Hat Greenpeace auch Bildungsmaterialien für den Unterricht in der Schule?

Ja. Greenpeace unterstützt Lehrkräfte dabei, aktuelle Umweltthemen in ihren Unterricht zu integrieren. Dafür gibt es kostenlose Bildungsmaterialien zu Themen wie Atomausstieg und Energiewende, internationaler Klimaschutz, Lebensmittel und Meeresschutz für verschiedene Altersgruppen. Das Besondere ist, dass Greenpeace diese Schulmaterialien kurzfristig mit Didaktiker:innen erstellt, je nach Wichtigkeit und Aktualität. Mehr unter Greenpeace Bildungsmaterialien

Kann Greenpeace uns auch an der Schule besuchen?

Ja. Ehrenamtliche Greenspeaker:innen gehen an Schulen und gestalten eine authentische und spannende Doppelstunde. Sie ermutigen junge Menschen, sich ihre eigene Meinung zu bilden und selbst aktiv zu werden. Die Greenspeaker:innen haben meist viel Erfahrung im Umweltaktivismus. In einer Greenpeace-internen Weiterbildung werden sie für das pädagogische Arbeiten an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen qualifiziert. Mehr dazu hier.