Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Obama am 18. Dezember in Kopenhagen

Der amerikanische Präsident Obama hat angekündigt, am Treffen der Staats- und Regierungschefs bei der Weltklimakonferenz in Kopenhagen teilzunehmen. Am 18. Dezember, dem letzten Tag der Konferenz, wird er dabei sein. Martin Kaiser, Klimaexperte von Greenpeace und derzeit in Kopenhagen kommentiert diese Wendung.

  • /

Die Entscheidung von Präsident Obama ist ein sehr wichtiger Schritt: jetzt sind die Oberhäupter der Länder mit dem größten CO2-Ausstoß alle an Bord in Kopenhagen. Noch nie waren so viele Regierungschefs bei einer Klimakonferenz. Damit sind alle Voraussetzungen für ein historisches Weltklimaabkommen gegeben.

Das persönliche Engagement der Bundeskanzlerin gegenüber Obama hat sich ausgezahlt, bewertet Kaiser. Aber Obama muss mehr bieten als nur einen Fototermin. Jetzt muss Frau Merkel ihre europäischen Kollegen dazu bringen, dass Europa sein CO2-Klimaziel erhöht und nicht nur 20 bis 30, sondern 40 Prozent CO2-Reduktion und ausreichende Finanzmittel für Entwicklungsländer anbietet. Nur so steigt der Druck auf die USA, China und andere, ihrerseits mehr zu tun.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Bilanztricks bei der LEAG

Die Zahlen sind alarmierend: dem Lausitzer Braunkohlekonzern LEAG fehlen Milliarden für die Renaturierung. Zu diesem Schluss kommen die Wirtschaftsprüfer von Cordes + Partner in einer von Greenpeace beauftragten Stellungnahme.

Mehr zum Thema

Gradwanderungen

Die Erderhitzung lässt sich bei 1,5 Grad stoppen, doch auch das wird die Welt verändern, so der Weltklimarat. Über dessen neuen Bericht spricht Greenpeace-Experte Christoph Thies.

Fahrplan für die Zukunft

Während die Kohlekommission darum ringt, wann welches Kraftwerk vom Netz geht, rechnet Greenpeace vor: So geht die Energiewende; auch ohne Kohle hat Deutschland immer genug Strom.

So werden Sie Waldretter

Wald oder Kohle: Das ist gerade die Frage in dem kleinen alten Waldstück Hambacher Forst. Damit RWE es nicht rodet, kann jeder ein Zeichen setzten – hier sind 10 Tipps.