Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Das Buch wird auf neuartigem Papier erscheinen, das aus einer Mischung aus Recyclingfasern und zertifizierten Fasern nach den anerkannten Kriterien des FSC - Forest Stewardship Council besteht. Es ist keine Zauberei, Urwaldschutz und die erfolgreiche Produktion eines Kassenschlagers zu verbinden, sagt Denise Völker, Papierexpertin bei Greenpeace. Greenpeace gratuliert dem Carlsen Verlag zur Entscheidung, die deutsche Ausgabe des 6. Harry Potter-Bandes auf Urwaldschutzpapier zu drucken. Viele märchenhafte Gestalten, die nicht nur in den Wäldern von Rowlings Fantasiewelt leben, sondern auch in den letzten großen unberührten Urwäldern der realen Welt, werden sich darüber freuen.

Der Einsatz von Recyclingfasern und Fasern aus ökologisch und sozialverträglicher Waldwirtschaft nach FSC ist ein großer Beitrag zum Erhalt der letzten Urwälder. Der Carlsen Verlag beweist mit seinem Engagement, dass es technisch möglich ist, ein schönes, qualitativ hochwertiges Buchpapier mit hohem Recyclinganteil zu verwenden. Dazu Völker: Das ist Beispiel gebend für die gesamte Buchbranche. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr für anderen Verlage, sich der Verantwortung für den Schutz der letzten Urwälder zu entziehen.

Joanne K. Rowling, die die Greenpeace-Autoreninitiative unterstützt, sagte nach dem Druck der letzten kanadischen Harry Potter-Ausgabe auf Recyclingpapier: Die Wälder von Hogwarts sind die Heimat magischer Gestalten wie Einhörner und Zentauren. Da meine [...] Editionen nun auf urwaldfreundlichem Papier gedruckt werden, helfen die Harry Potter-Bücher mit, die phantastischen Wälder in der Mugglewelt zu retten; Wälder die die Heimat von so magischen Tieren wie Orang Utans, Wölfen und Bären sind. Es ist ein guter Gedanke, uralten Bäumen Respekt zu zollen, besonders wenn sie ein Temperament wie die Peitschende Weide besitzen.

Mehr zum Thema

Oil Palm Fruit

Raubbau für Palmöl

  • 18.01.2022

Palmöl findet sich in etwa jedem zweiten Produkt im Supermarkt. Doch unser Ressourcenhunger vernichtet die letzten Regenwälder Südostasiens.

mehr erfahren
Waldbrand im Amazonas

EU-Mercosur-Abkommen

  • 15.12.2021

Der Amazonas-Regenwald ist ein Schlüsselelement für Biodiversität und Klimaschutz. Doch das geplante EU-Mercosur Freihandelsabkommen gefährdet ihn weiter.

mehr erfahren
Timelapse over Broadback Valley Forest in Canada

Wälder des Nordens

  • 18.11.2021

Die borealen Wälder in Kanada, Russland und Skandinavien beherbergen eine große Artenvielfalt und tragen zum Klimaschutz bei. Doch die verbliebene Waldwildnis ist bedroht.

mehr erfahren
Feuer im Amazonas, September 2019

Gefahr für Mensch und Umwelt

  • 17.11.2021

Das geplante Handelsabkommen zwischen der EU und den vier südamerikanischen Mercosur-Staaten hat schädliche Folgen, wie eine Studie zeigt.

mehr erfahren

Feuer im Amazonas-Gebiet

  • 16.11.2021

Jahr für Jahr ein neuer trauriger Rekord: Auch in diesem Jahr brennt wieder der Amazonas-Regenwald. Wie schlimm es ist, und was die Handelspolitik damit zu tun hat.

mehr erfahren

Nicht verhandelbar

  • 16.11.2021

Greenpeace und Misereor veröffentlichen ein Rechtsgutachten zum geplanten Handelsabkommen. Es belegt die Mängel und sieht Neuverhandlungen als einzigen Ausweg.

mehr erfahren