Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Zwar wurden die Wale 1982 von der IWC mit einer Dreiviertel-Mehrheit unter Schutz gestellt. Doch die japanische Regierung nutzt seitdem ein Schlupfloch in den Bestimmungen der IWC, um den Walfang fortzusetzen. 1986 begann es mit dem Walfang unter dem Deckmantel der wissenschaftlichen Forschung. Auf dieser Basis versucht nun auch Island, seiner Walfangindustrie Einschränkungen zu ersparen.

Beim letzten IWC-Jahrestreffen in Japan 2002, war es den Mitgliedern mit Unterstützung der USA, Großbritannien, Neuseeland und Australien noch gelungen, das Moratorium aufrechtzuerhalten. Im Juni diesen Jahres trifft sich die IWC in Berlin. Es bleibt abzuwarten, wie sich die japanische Politik des Stimmenkaufs auf das Abstimmungsergebnis auswirken wird.

Mehr zum Thema

Adeliepinguine in der Antarktis

Hängepartie fürs ewige Eis

  • 29.10.2021

Die Antarktis-Kommission CCAMLR versagt wieder beim Antarktis-Schutz.

mehr erfahren
"Prestige" oil spill

Verschmutzung

  • 06.10.2021

Die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf etwa zwölf Milliarden Menschen ansteigen. Damit Landwirtschaft und Industrie sie ausreichend versorgen können, wird sich der Druck auf Küstengebiete erhöhen.

mehr erfahren

Kein Goldrausch im Ozean!

  • 16.05.2021

Erste Pilotversuche zum Abbau von Manganknollen im Ozean sind abgeschlossen. Doch Tiefseebergbau ist eine massive Bedrohung für unsere Ozeane.

mehr erfahren
Schwarzer Raucher im Pazifik

Tiefsee in Gefahr

  • 14.05.2021

In den Tiefen der Ozeane verbirgt sich ein einzigartiger Lebensraum, den wir gerade erst zu verstehen beginnen. Doch westliche Firmen drängen auf die Ausbeutung dortiger Rohstoffe.

mehr erfahren
 Greenpeace im Pazifik zum Schutz der Tiefsee vor dem Schiff "Maersk Launcher", gechartert von der Bergbaufirma "DeepGreen"

Tiefsee ist kein Rohstofflager

  • 09.05.2021

Zwischen Mexiko und Hawaii sollen Manganknollen abgebaut werden. Doch Wissenschaftler:innen warnen vor der Zerstörung.

mehr erfahren
Greenpeace-Protest im Pazifik zum Schutz der Tiefsee vor dem Schiff "Normand Energy"

Rohstoffgier in der Tiefsee

  • 09.05.2021

Zwischen Mexiko und Hawaii sollen Manganknollen abgebaut werden. Die ersten Tests dafür haben begonnen.

mehr erfahren