Skip to main content
Jetzt spenden
Japanese whaling action
© ©Greenpeace/Kate Davison

Granaten verhelfen zu sanftem Tod

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Wie die Japan Whaling Association stolz verkündet hat, wird im Südpolarmeer derzeit eine neue Harpune ausgetestet. Diese gewähre nach Aussagen des Verbandes vor allem den größeren Walen einen geradezu humanen Tod. Glücklich kann sich also jeder Wal schätzen, in dessen Körper eine der neuen granatenbestückten Harpunenspitzen dringt. Wenn die Harpune in seinem Innern explodiert, durschneiden Metallsplitter Nervenstränge und Blutgefässe. Hätte man ihn weiterleben lassen: er wäre sicher niemals so friedlich entschlafen.

Nicht nur wir Menschen dürfen von den Segnungen der modernen Waffenforschung profitieren, auch Tieren verschafft sie einen sanften Tod. Die neuen Harpunenköpfe sind das Ergebnis neuester Kriegstechnologie. Vielleicht werden ja bald noch humanere Methoden in Erwägung gezogen? Warum lässt man das Südpolarmeer nicht einfach mit ein paar Tonnen Dynamit hochgehen? Die Wale wären sofort tot, man müsste sie nur noch einsammeln.

(Autor: Benjamin Borgerding)

Mehr zum Thema

Zwei Zügelpinguine in der Antarktis

Naturparadies Antarktis

  • 07.01.2022

Die Antarktis ist ein extremer Lebensraum mit einzigartiger Flora und Fauna. Greenpeace untersucht auf einer neuen Expedition die Folgen der Klimakrise und schützenswerte Lebewesen am Meeresgrund.

mehr erfahren
"No Deep Sea Mining" – Greenpeace-Aktion in Rotterdam

Tiefsee-Arten vom Aussterben bedroht

  • 10.12.2021

Die Artenvielfalt in der Tiefsee ist bedroht – doch statt sie stärker zu stützen, soll bald in der Tiefe Bergbau betrieben werden. Dagegen protestiert Greenpeace in Rotterdam.

mehr erfahren
Adeliepinguine in der Antarktis

Hängepartie fürs ewige Eis

  • 29.10.2021

Die Antarktis-Kommission CCAMLR versagt wieder beim Antarktis-Schutz.

mehr erfahren
"Prestige" oil spill

Verschmutzung

  • 06.10.2021

Die Weltbevölkerung bis zum Jahr 2050 auf etwa zwölf Milliarden Menschen ansteigen. Damit Landwirtschaft und Industrie sie ausreichend versorgen können, wird sich der Druck auf Küstengebiete erhöhen.

mehr erfahren

Kein Goldrausch im Ozean!

  • 16.05.2021

Erste Pilotversuche zum Abbau von Manganknollen im Ozean sind abgeschlossen. Doch Tiefseebergbau ist eine massive Bedrohung für unsere Ozeane.

mehr erfahren
Schwarzer Raucher im Pazifik

Tiefsee in Gefahr

  • 14.05.2021

In den Tiefen der Ozeane verbirgt sich ein einzigartiger Lebensraum, den wir gerade erst zu verstehen beginnen. Doch westliche Firmen drängen auf die Ausbeutung dortiger Rohstoffe.

mehr erfahren