Skip to main content
Jetzt spenden
Shrimps-Verarbeitung bei der niederländischen Firma Heiploeg in der Nähe von Tetouan, Marokko, April 2008
Bente Stachowske / Greenpeace

Rückverfolgbarkeit von Fischprodukten?

Die Fischtrawler sind oft mehrere Monate unterwegs und übergeben ihre Ware auf Hoher See an Transportschiffe. Diese schiffen den Fisch dann zum Filetieren beispielsweise nach China. Anschließend geht er zurück nach Deutschland zur weiteren Verarbeitung.

Da die Ware oft über viele Zwischenstationen geht und viele unsaubere Akteure vorhanden sind, ist eine vollständige Rückverfolgbarkeit für Fischprodukte unabdingbar.

Lange war diese für die Fischindustrie nicht üblich und hat sich erst in den letzten Jahren immer stärker etabliert. Nur so kann Ware aus illegalen oder nicht-nachhaltigen Quellen ausgeschlossen werden. Verbunden mit einer vollständigen Kennzeichnung der Produkte erhält dann auch der Kunde die notwendigen Informationen.

Rückverfolgbarkeit heißt, die gesamte Kette vom Fischtrawler bis zum Supermarktregal nachvollziehen zu können. Und, ganz konkret, Antworten auf folgende Fragen zu erhalten:

  • Welcher Fischtrawler hat wann, wie und wo den Fisch gefangen?
  • In welchem Hafen wurde der Fisch angelandet?
  • Wo wurde der Fisch filetiert, anschließend verarbeitet und verpackt?
  • In welchen Supermarkt wurde er geliefert?

Eine vollständige Rückverfolgbarkeit von Fisch, vor allem aus großskaliger Fischerei, kann nur gewährleistet werden, wenn jedes Schiff mit einem manipualtionssicheren Satellitensystem ausgestattet ist. Eine Fangdokumentation muss in Echtzeit in ein elektronisches Fangtagebuch eingetragen werden und für alle zuständigen Behörden zugänglich sein.

Diese Dokumentation enthält Informationen über das Fangschiff, das Fanggebiet und die verwendete Methode und muss jeden einzelnen Abschnitt des Gesamtfanges dokumentieren. Sie muss von der zuständigen Behörde abgezeichnet werden.

Die Verarbeiter sind gefordert, die Rückverfolgbarkeit auch nach dem Fang zu gewährleisten und die entsprechenden logistischen Anforderungen dafür umzusetzen. Das ist auch in ihrem Interesse: Es ist die einzige Möglichkeit, Ware aus illegaler, unregulierter, undokumentierter und nicht-nachhaltiger Fischerei zu vermeiden.

Mit der Rückverfolgbarkeit der Produkte geht auch die Kennzeichnung einher. Denn kann man erstere gewährleisten, hat man auch ausreichende Information zur vollständigen Kennzeichnung der Produkte.

  • Fischstäbchen auf dem Förderband einer norddeutschen Fischfabrik, Mai 1995

    Fischstäbchen Fabrik

    Überspringe die Bildergalerie
  • Belgischer Baumkurrenfischer Jasmine in der Nordsee, August 2004

    Fischerei in der Nordsee

    Überspringe die Bildergalerie
Ende der Gallerie

Mehr zum Thema

Probenahme auf dem Bodden im Schlauchboot

Mysteriöses Fischsterben auf Rügen

  • 03.02.2022

Wissenschaftler:innen, Behörden und Umweltschützende stehen vor einem Rätsel: Warum verendeten zu Jahresbeginn massenhaft Fische im Jasmunder Bodden?

mehr erfahren
fishery sea bass

Überfischung

  • 19.10.2021

Unser Verlangen nach Fisch übersteigt die Belastungsgrenzen des marinen Ökosystems bei weitem. Die Überfischung der Meere stellt damit eine große Bedrohung für die Meeresumwelt dar.

mehr erfahren
Dorsch im Stellnetz

Ostsee-Dorsch kollabiert

  • 12.10.2021

EU beschließt, die Fischerei auf Dorsch in der Ostsee einzustellen. Die Bestände sind durch jahrzehntelange Überfischung zusammengebrochen.

mehr erfahren
Rote Tiefseekoralle (Calcigorgia spiculifera) als Beifang

Beifang

  • 06.10.2021

In vielen Fischereien gibt es Beifang. Das heißt, dass außer den Zielarten andere Arten ungewollt mitgefangen werden. In den meisten Fällen werden diese dann tot oder sterbend ins Meer zurückgeworfen.

mehr erfahren

Lebensgrundlagen in Gefahr

  • 18.09.2021

Die Fischerei im Indischen Ozean wird nicht ausreichend kontrolliert: Rund ein Drittel der untersuchten Fischpopulationen gelten bereits als überfischt.

mehr erfahren

Siegel nicht sauber

  • 09.09.2021

Das MSC Siegel soll eigentlich nachhaltigen Fischfang garantieren. Doch es hält oft nicht, was es verspricht. Bio-Produkte oder vegetarisch ist daher Ostern die bessere Wahl.

mehr erfahren