Alte Buchenwälder schützen

Der weltweit gestiegene Rohstoff- und Energiebedarf führt dazu, dass selbst Buchenholz als Brennholz in Kraftwerken verfeuert wird.

Weiterlesen
Ich will helfen
  • /

Allein in den vergangenen 20 Jahren hat sich der Holzeinschlag in Deutschland verdoppelt. Dieser Raubbau...

...in den alten Buchenwäldern vernichtet unsere wirksamsten natürlichen Klimaschützer. Denn Laubwälder mit alten, dicken Bäumen speichern besonders große Mengen des schädlichen Kohlendioxids (CO2). Noch 1990 konnten die Wälder in Deutschland 80 Mio. Tonnen CO2 aufnehmen. Heute sind es nur noch zwei Mio. Tonnen.

Buchenwälder machen heute nur noch knapp fünf Prozent der Landfläche Deutschlands aus. Und sogar diese sind in Gefahr. Zwar hat die Bundesregierung bereits 2007 beschlossen, zehn Prozent der öffentlichen Wälder nicht mehr forstwirtschaftlich zu nutzen. Doch tatsächlich sind von den ursprünglichen Buchenwaldflächen Deutschlands nur 0,2 Prozent vor der Holznutzung geschützt.

Trotzdem ergreifen Bund und Länder keine weiteren Maßnahmen zum Schutz naturnaher Wälder – während die Forstwirtschaft Woche für Woche die urigen Buchenwälder unauffällig, aber stetig, vernichtet. Deshalb hat sich Greenpeace zum Handeln entschlossen: Für den Schutz der alten Buchenwälder hat Greenpeace bereits drei Waldcamps errichtet. Im Spessart und im Göttinger Stadtwald dokumentieren unsere Aktivisten den Bestand der über 140 Jahre alten Buchen und Eichen. Sie sind mit GPS-Geräten ausgerüstet, um die alten Bäume kartografisch erfassen zu können.

Greenpeace fordert einen sofortigen Einschlagstopp für alle öffentlichen Buchen- und Laubwälder in Deutschland, die älter als 140 Jahre sind. Bitte unterstützen Sie unseren Einsatz: Helfen Sie mit Ihrer Spende. Alte Buchenwälder sind für Deutschland so kostbar wie der Amazonas-Urwald für Brasilien.

JETZT BIN ICH DABEI!

Für den Schutz der deutschen Buchenwälder sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Sie trägt dazu bei, durch Aktionen und Kampagnen diese faszinierenden Naturräume zu retten und damit auch das Klima zu schützen! Helfen Sie uns - am besten direkt online.

Online spenden - jetzt bin ich dabei!

  • 01Ihre Daten
  • 02Überprüfung der Daten
  • 03Vielen Dank

Vorteile als Förder-Mitglied

  • Spendenbescheinigung
    da steuerlich absetzbarer Förderbeitrag
  • Greenpeace Nachrichten
    4× im Jahr frei Haus.
  • Mitmach-Kampagnen
    zu brandaktuellen Themen
  • Scheckheft
    mit wertvollen Informationen
    und besonderen Angeboten
  • Jederzeit kündbare
    Mitgliedschaft

Spendenverwendung

Transparent, offen und ehrlich für die Umwelt

Als Unterzeichner der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" verpflichtet sich Greenpeace aktuell und transparent auf seiner Homepage zu veröffentlichen, was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Mehr erfahren zu Transparenz und dieser Selbstverpflichtungserklärung  »

Als Mitglied im Deutschen Fundraising Verband und Träger des Ethik-Signets verpflichtet sich Greenpeace zur Einhaltung von Transparenz und Ethik beim Einwerben von Spenden.

Mehr erfahren zu Transparenz und diesem Ethik-Signet »

Als Mitglied im International Non-Governmental Organisation Accountability Charter verpflichtet sich Greenpeace zu hohen Standards von Transparenz, Rechenschaft und Effektivität für internationale NGOs. Ein jährlicher Rechenschaftsbericht gibt darüber Auskunft.

Mehr Infos zu Transparenz und dieser Charter »

Spendenkonto

IBAN
DE 4943 0609 6700 0003 3401

BIC/Swift-Code
GENO DE M 1 GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG

BLZ 43060967
Kontonr. 33401

Bitte geben Sie - bei Überweisungen - Ihre vollständige Anschrift an, so dass wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können.

Greenpeace e.V. ist als gemeinnützige Organisation befreit von der Körperschaftsteuer (Steuernummer 17/433/04892).