Skip to main content
Jetzt spenden
SmILE Tour

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Einzig Fiat kann sich rühmen, schon jetzt den Richtwert von 2008 erreicht zu haben. Damit erzielen die Italiener 140 Prozent des eigentlich geforderten Fortschritts. Dicht auf den Fersen sind ihnen Citroen und Renault. Auch hier entsprechen die Ergebnisse den für 2005 vorgegebenen Werten.

Für den Rest der Autobauer sieht die Bilanz eher peinlich aus: Die deutschen Automarken VW, BMW und Audi dümpeln, mit nicht mal 50 Prozent der versprochen CO2-Einsparung, im unteren Drittel der Rangliste. Ein trauriges Ergebnis besonders für die Wolfsburger als der europäische Marktführer.

Die deutsche Automobilindustrie stellt sich nach der Verweigerungshaltung beim Dieselrußfilters erneut auf die Seite der Umweltsünder, sagt Greenpeace-Klimnaexperte Karsten Smid. Mit der PS-Protzerei auf den Automessen muss endlich Schluss sein. Es wird immer deutlicher, dass die Pilotstudien für Energiesparautos von den Autoherstellern nur als ökologisches Feigenblatt missbraucht wurden. Mit dem hohen klimaschädlichen CO2-Ausstoß ihrer Fahrzeuge rasen VW, Mercedes und BMW mit Vollgas in die Klimakatastrophe.

Greenpeace hat mit der Entwicklung des SmILE-Konzepts längst bewiesen, dass der Benzinverbrauch halbiert werden kann.

(Autorin: Sanja Schlösser)

Mehr zum Thema

Klimaklägerin Clara Mayer, Rechtsanwältin Dr. Roda Verheyen, Greenpeace Geschäftsführer Martin Kaiser

Auf Klimaschutz verklagt

  • 13.01.2022

Die Kläger:innen fordern Volkswagen auf, die Produktion von klimaschädlichen Verbrennern bis Ende des Jahrzehnts einzustellen.

mehr erfahren
Tobias Austrup

Verkehrspolitik entscheidet über Klimaerfolg der neuen Bundesregierung

  • 16.12.2021

Ampeln regeln den Verkehr. Ob aber die neue Regierung das Selbstverständliche tut, muss sie noch zeigen. Ein Interview mit Tobias Austrup, Experte für Mobilität bei Greenpeace.

mehr erfahren
Verkehr auf der Straße Neckartor in Stuttgart

Steuerinstrumente für die Verkehrswende

  • 19.11.2021

Der Verkehr bremst im Klimaschutz. Im europäischen Ausland helfen Steuern nach - und die Mehrheit unterstützt sie.

mehr erfahren

Volkswagen verklagt

  • 09.11.2021

Klimaschützer:innen fordern Volkswagen schon lange auf, CO2-Emissionen konsequent zu reduzieren. Nun hat Greenpeace Klage eingereicht.

mehr erfahren
Flugzeug am Himmel

Zug statt Flug

  • 27.10.2021

Ein knappes Drittel europäischer Kurzstreckenflüge lassen sich schon heute bequem mit der Bahn absolvieren.

mehr erfahren
Luftaufnahme des Protests gegen VW im Hafen von Emden: ein 20 x 30 Meter großes Banner mit einem ölverschmierten VW-Logo liegt auf einem riesigen Arial parkender Autos

VW-Kampagne

  • 14.09.2021

Der Autoverkehr in Deutschland nimmt zu und trägt enorm zum Klimawandel bei. Einen großen Anteil daran hat VW, einer der größten Autohersteller. Klimafreundlich tritt VW bisher nur in der Werbung auf.

mehr erfahren