Skip to main content
Jetzt spenden
solar energy

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Nach den jüngsten Störfällen in den Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel und der dubiosen Informationspolitik des AKW-Betreibers titelte die Nachrichtenagentur dpa (Deutsche Presse Agentur) bereits Run auf Ökostrom - Immer mehr Verbraucher wechseln den Anbieter. Und das ist gut.

Aber Sie sollten dabei genau überlegen, zu welchem Stromanbieter Sie wechseln. Wer nur nach dem Preis geht, kommt eventuell vom Regen in die Traufe und landet schnell wieder bei einem Atomstromanbieter. Greenpeace hat vier echte Ökostromanbieter aus Deutschland unter die Lupe genommen und auf einer Din-A4-Seite alle wichtigen Informationen zusammengestellt.

Dort erfahren Sie, ob es Verflechtungen mit der Atomindustrie gibt oder auch ob die Lieferanten-Kraftwerke offengelegt werden. Interessant ist ein Blick auf den Strommix und den Punkt Umweltnutzen/Förderung von Neuanlagen. Da verfolgen die Anbieter EWS Schönau GmbH, Lichtblick GmbH, Greenpeace energy eG und Naturstrom AG doch unterschiedliche Wege.

Wir empfehlen Greenpeace energy eG - schließlich ist dieser Stromanbieter aus einer Greenpeace-Kampagne entstanden und legt deshalb entsprechend strenge Kriterien zur Stromerzeugung zu Grunde. Außerdem ist Greenpeace energy der einzige bundesweite Stromversorger, der als Genossenschaft organisiert ist und gehört ausschließlich seinen Mitgliedern.

Der Anbieterwechsel geht inzwischen schon bequem über das Internet. Nutzen Sie einfach einen der untenstehenden Links!

Übersicht Ökostromanbieter

Übersicht Ökostromanbieter

1 | DIN lang

21.49 KB

Herunterladen

Mehr zum Thema

Sun Flower and Wind Energy in Germany

Ökostromanbieter

  • 16.12.2022

Wie finde ich den richtigen Stromanbieter? Diese Frage stellen sich viele. Denn Stromgewinnung aus fossiler Energie schädigt das Klima und die Umwelt.

mehr erfahren
Heavy Rain Disaster in Southwest Germany

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe

  • 15.07.2022

Im Juli 2021 erlebte das Ahrtal eine beispiellose Flut, die viele Todesopfer forderte. Rainer Doemen hat die Katastrophe erlebt und setzt sich für einen nachhaltigen Wiederaufbau der Region ein.

mehr erfahren
Licht fällt aus einem Dachfenster

Wärmewende

  • 23.02.2022

Auch Gebäudewärme muss schnell klimaneutral erzeugt werden, wollen wir die Klimaziele schaffen und unabhängig vom Import fossiler Energien werden. Eine Wärmewende muss her, und Greenpeace sagt, wie.

mehr erfahren
Arbeiter installieren Photovoltaikanlage auf Dach vor Reichstag in Berlin

Viel hilft viel

  • 21.10.2021

Die älteste Leier der deutschen Klimapolitik? „Man darf die Wirtschaft nicht überfordern.“ Nun zeigt eine Greenpeace-Studie: Mehr Klimaschutz schafft Jobs und Wachstum.

mehr erfahren
Lisa Göldner, Energie-Expertin bei Greenpeace

“Vorrang für Mensch und Klima”

  • 27.09.2021

Für die Bundestagswahl waren Klimaschutzthemen so präsent wie lange nicht - und doch noch nicht präsent genug. Interview mit Klimaexpertin Lisa Göldner.

mehr erfahren
Neues Logo von Green Planet Energy

Neuer Name - Gleicher Inhalt

  • 16.09.2021

Der Ökoenergieanbieter „Greenpeace Energy“ heißt seit dem 16. September „Green Planet Energy“. Sonst ändert sich nichts: Ambitionierter Klimaschutz und unabhängige Genossenschaft bleiben.

mehr erfahren