Jetzt spenden
coal power station England

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Die neue Anlage wird nach der Fertigstellung 2012/13 fast achteinhalb Millionen Tonnen CO2 pro Jahr ausstoßen. Der Konzern E.ON rechtfertigt den Bau mit Plänen, die sogenannte CCS-Technik anzuwenden. Dabei würde das entstehende CO2 aus dem Abgasstrom herausgefiltert, verpresst und unterirdisch gelagert.

Der Haken an der Sache ist: CCS gibt es eigentlich noch gar nicht. Weltweit wendet kein einziges Kraftwerk diese Technik im kommerziellen Betrieb an. Die Technologie ist völlig unerprobt, sie steht auch keineswegs kurz vor der Serienreife. Die Wissenschaftler des Weltklimarates (IPCC) gehen davon aus, dass CCS noch für Jahrzehnte nicht zur Verfügung stehen wird.

In die Debatte um die Kohle hat sich vor rund drei Wochen auch ein weltweit führender Klimaforscher eingebracht, Dr. James Hansen. Hansen ist Direktor des Goddard-Instituts der NASA. In einem offenen Brief an Premier Gordon Brown und an Bundeskanzlerin Merkel machte er eindringlich klar, dass Kohlekraftwerke der herkömmlichen Art heute nicht mehr gebaut werden dürfen. Das Kohleproblem müsse JETZT gelöst werden.

Datum

Mehr zum Thema

Windpark at Haarberg
  • 17.07.2024

Bayern ist bei der Windenergie weiter Schlusslicht. Warum es so wenig Windkraft in Bayern gibt, weshalb und wo sie sinnvoll ist und wie Greenpeace Bayern Söder und Aiwanger auf die Finger schaut.

mehr erfahren
Sonnenblume und Windmühle in der Nähe von Wismar in Brandenburg.
  • 04.07.2024

Wie finde ich den richtigen Stromanbieter? Diese Frage stellen sich viele. Denn Stromgewinnung aus fossiler Energie schädigt das Klima und die Umwelt.

mehr erfahren
Aktive protestieren mit Windrädern gegen zu wenig Windkraftausbau in Bayern
  • 29.08.2023

Klimaneutralität bis 2040 – das hat sich die bayerische Landesregierung auf die Fahne geschrieben. Passiert ist bisher viel zu wenig, deshalb hijacken Greenpeace-Aktive ihre Fahne jetzt.

mehr erfahren
Flutwohnung Berlin, zerstörter Küchenschrank
  • 19.07.2023

Während die Politik lang und breit über Klimaschutz debattiert, zeigen Greenpeace-Aktive mit einer Flut-Installation, was Klimakrise in Deutschland bedeutet. Erst in Berlin, und nun in Hamburg.

mehr erfahren
Renewable Energy Farm in Germany
  • 05.07.2023

Die Energiewende könnte Bayern günstigen und klimafreundlichen Strom bringen und den Wirtschaftsstandort sichern. Doch seit Jahren arbeitet die Staatsregierung gegen den Ausbau der Windkraft.

mehr erfahren
Windpark bei Altentreptow in Mecklenburg-Vorpommern
  • 04.04.2023

Windkraft – zweitliebste Energieform in Deutschland. Sie spielt beim grundlegenden Umbau der deutschen Energieversorgung sowohl an Land als auch auf dem Meer eine herausragende Rolle.

mehr erfahren