Skip to main content
Jetzt spenden
Die Greenpeace-Gruppen haben ein eindeutiges Zeichen gesetzt - hier vor dem Brandenburger Tor 06/22/2011
Bente Stachowske / Greenpeace

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Doch nicht nur mit den hunderttausenden Unterschriften wird ein deutliches Zeichen gesetzt: Greenpeace-Gruppen aus ganz Deutschland haben in letzter Zeit fleißig Windräder für die Energiewende gebastelt und Windparks vor wichtigen Orten in der Bundesrepublik aufgebaut - so zum Beispiel vor dem Bundestag in Berlin, wo Entscheidungen über die künftige Atompolitik getroffen werden, und vor AKWs wie Neckarwestheim, die dringend abgeschaltet werden sollen.

Was alle Unterstützer gemeinsam haben? Sie forden: Weg mit Atom, her mit Sonne und Wind - und zwar so schnell wie möglich. Der Atomausstieg 2022 ist zu spät, möglich ist er bereits 2015! Wie das funktioniert, zeigt Der Plan. Deutschland ist erneuerbar.

Die Aktion ist hiermit zu Ende. Alle Unterschriftenlisten, die sich jetzt noch auf dem Postweg befinden, werden natürlich noch berücksichtigt. Greenpeace sagt Danke an alle Unterzeichner dieser Petition!

  • Windräder vor dem Reichstag in Berlin 06/22/2011

    Windräder vor dem Reichstag

    Überspringe die Bildergalerie
  • Windräder vor der Vattenfall-Zentrale in Berlin 06/22/2011

    Windräder vor der Vattenfall-Zentrale

    Überspringe die Bildergalerie
  • Windräder vor dem AKW Neckarwestheim 06/20/2011

    AKW Neckarwestheim

    Überspringe die Bildergalerie
  • Windräder vor einer Windkraftanlage bei Husum 06/20/2011

    Windräder bei Husum

    Überspringe die Bildergalerie
Ende der Gallerie
Der Plan - Deutschland ist erneuerbar!

Der Plan - Deutschland ist erneuerbar!

24 | DIN A4

2.06 MB

Herunterladen

Mehr zum Thema

Wind Turbine Counter Against Slow Energy Transition in Bavaria

Zähler für Windräder in Bayern

  • 14.09.2023

Bayern ist bundesweit Schlusslicht bei der Windenergie - obwohl die Regierung jährlich neue Rekorde für den Ausbau von Windrädern verspricht. Ein Greenpeace-Tracker zeigt nun den “Fortschritt”.

mehr erfahren
Aktive protestieren mit Windrädern gegen zu wenig Windkraftausbau in Bayern

Protest mit Windrädern vor Bayerischer Staatskanzlei

  • 29.08.2023

Klimaneutralität bis 2040 – das hat sich die bayerische Landesregierung auf die Fahne geschrieben. Passiert ist bisher viel zu wenig, deshalb hijacken Greenpeace-Aktive ihre Fahne jetzt.

mehr erfahren
Flutwohnung Berlin, zerstörter Küchenschrank

Gedenken an die Katastrophe im Ahrtal

  • 19.07.2023

Während die Politik lang und breit über Klimaschutz debattiert, zeigen Greenpeace-Aktive mit einer Flut-Installation, was Klimakrise in Deutschland bedeutet. Erst in Berlin, und nun in Hamburg.

mehr erfahren
Renewable Energy Farm in Germany

Energiewende in Bayern

  • 05.07.2023

Die Energiewende könnte Bayern günstigen und klimafreundlichen Strom bringen und den Wirtschaftsstandort sichern. Doch seit Jahren arbeitet die Staatsregierung gegen den Ausbau der Windkraft.

mehr erfahren
Windpark bei Altentreptow in Mecklenburg-Vorpommern

Windkraft

  • 04.04.2023

Windkraft – zweitliebste Energieform in Deutschland. Sie spielt beim grundlegenden Umbau der deutschen Energieversorgung sowohl an Land als auch auf dem Meer eine herausragende Rolle.

mehr erfahren
Licht fällt aus einem Dachfenster

Wärmewende

  • 23.02.2023

Auch Gebäudewärme muss schnell klimaneutral erzeugt werden, wollen wir die Klimaziele schaffen und unabhängig vom Import fossiler Energien werden. Eine Wärmewende muss her, und Greenpeace sagt, wie.

mehr erfahren