Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Die schlichte Wahrheit lautet: Jeder zivile Reaktor erzeugt pro Jahr genug Plutonium für 30 Atombomben, erklärte Greenpeace-Sprecher Jan van de Putte. Mit anderen Worten: Jedes Land, das Atomkraftwerke betreibt, kann auch Atombomben bauen, wenn es will. Wer die Segnungen der Atomenergie preist, verfällt dem gleichen Denken, das den atomaren Alptraum des 20. Jahrhunderts hervorgebracht hat.

Atomenergie ist teuer und gefährlich, und sie führt zudem zur Verbreitung von Atomwaffen. Erst im Dezember letzten Jahres hat ein Expertenteam der UNO festgestellt, dass eine Kaskade an Weiterverbreitung auf uns zukommt. Daran ist die IAEA nicht unschuldig. Ihre Förderung nuklearer Projekte in aller Welt hat maßgeblich zur wachsenden Bedrohung durch die Weiterverbreitung von Atomtechnologie beigetragen.

Eine ungefährliche Alternative zum Strom aus Atomenergie befindet sich längst auf der Überholspur: die Windenergie. Sie ist weit billiger, erzeugt bei gleichen Investitionskosten mehr Strom und bietet doppelt so viele Arbeitsplätze. (sit)

Mehr zum Thema

Martin Kaiser, Executive Director of Greenpeace Germany

Atomkraft – keinen Tag länger!

  • 04.10.2022

Warum wir weiter für den Atomausstieg am 31.12.2022 sind.

mehr erfahren
Exit Projection at the Isar 2 NPP

Atomkraftwerke abschalten

  • 28.09.2022

Atomkraft ist nicht nur riskant, sondern auch keine Lösung für die Energiekrise: deutsche AKW sind unsicher, leergebrannt und derzeit nicht einsetzbar. Die Fakten.

mehr erfahren
Fukushima Map

Fukushima

  • 23.09.2022

Der 11. März 2011 versetzte Japan in einen Ausnahmezustand, der bis heute anhält. Die dreifache Katastrophe von Erdbeben, Tsunami-Flutwelle und Super-GAU traf das Land bis ins Mark.

mehr erfahren
Die vier Kühltürme des Atomkraftwerks Mochovce in der Slowakei

Greenwashing durch EU-Taxonomie

  • 18.09.2022

Das EU-Parlament kann die umstrittene Einstufung von Gas und Atom als nachhaltig nicht verhindern: Greenpeace kündigt darum eine Klage an.

mehr erfahren
Staff Portrait of Gianna Martini

Atomausstieg: Keinen Tag länger

  • 29.08.2022

Ich will, dass deutsche Atomkraftwerke am 31.12. vom Netz gehen. Und keinen Tag später. Denn Atomkraft ist gefährlich - und hilft uns in der derzeitigen Gasmangellage nicht weiter.

mehr erfahren
So funktioniert ein Druckwasserreaktor, Grafik

Wie funktioniert ein AKW?

  • 24.08.2022

Atomkraftwerke nutzen die Energie von Wasserdampf, um an Stromgeneratoren gekoppelte Turbinen anzutreiben. Die Wärme entsteht durch die Kernspaltung.

mehr erfahren