Mitreisen zu den verborgenen Schönheiten unserer Erde

Greenpeace Fotoshows

Faultiere im tropischen Regenwald Amazoniens, singende Belugawale im kanadischen Churchill-River, geheimnisvolle Meeresgrotten vor Frankreich, Rentiernomaden in der russischen Arktis, die noch heute leben wie vor hunderten Jahren: Unsere Erde ist von einzigartiger Vielfalt und Schönheit. Mit ihren fantastischen Live-Reportagen über die Wälder, Wüsten, Ozeane, Menschen und Tiere unseres Planeten holen die bekannten Naturfotografen Markus Mauthe und Uli Kunz die Welt zu uns nach Hause. Faszinierende Aufnahmen auf Großleinwand, dazu live erzählte Geschichten und Musikuntermalung kennzeichnen die Fotoshows unserer Greenpeace-Referenten und schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Mit bewegenden Bildern wird der Betrachter in noch intakte Ökosysteme hineingezogen, die es unbedingt zu bewahren gilt.

  • /

Tauchen Sie mit den Multimedia-Fotoshows von Greenpeace ein in Welten, die nur Wenige zuvor bereist haben.

2019 auf Deutschland -Tour:

Weitere Kurzinfos zu den einzelnen Vorträgen im nächsten Abschnitt. Der Eintritt ist immer frei.

„An den Rändern des Horizonts“

Drei Jahre lang ist Markus Mauthe auf vier Kontinenten unterwegs gewesen, um Menschen jenseits unseres Erfahrungshorizonts kennenzulernen. Ob in der Arktis, auf dem Ozean, in der Savanne oder im tropischen Regenwald zu Hause - über Jahrhunderte haben sich indigene Gruppen an die Lebensbedingungen ihrer Umwelt angepasst. Doch Klimawandel und Globalisierung stellen sie heute vor enorme Herausforderungen. Markus Mauthe hat ihre Kultur und ihren Lebensalltag für uns eingefangen - ein Blick zugleich in die Vergangenheit und Zukunft von indigenen Gesellschaften.

Alle Infos und Termine hier.

"Leidenschaft OZEAN"

Tauchen Sie ein in Unterwasserwelten voller Leben, Wildheit und Schönheit – ob in den norwegischen Fjorden, in der Nordsee, in der Karibik oder im Pazifischen Ozean vor Tasmanien: In Zusammenarbeit mit Greenpeace ist Uli Kunz mit seiner Fotoshow „Leidenschaft OZEAN“ an ausgewählten Terminen auch 2019 weiter auf Tour.

Alle Infos und Termine hier.

Weiterlesen
schließen

Nachrichten

Häufig gestellte Fragen

  • Wann und wo sind die nächsten Termine?

    Auf den Unterseiten zu den einzelnen Fotoshows erfahren Sie mehr über die Fotografen und ihre Lichtbildvorträge. Dort informieren wir auch über die aktuellen Termine und falls sich etwas am Veranstaltungstag ändert,

    Tourdaten Markus Mauthe - "Naturwunder Erde"

    Tourdaten Uli Kunz - "Leidenschaft OZEAN"

    Tourdaten Luis Scheuermann - "Brasilien - Naturparadies am Scheideweg"

  • Was ist eine Fotoshow?

    Eine Fotoshow ist ein Erlebnis für alle Sinne! Was früher Diavorträge waren sind heute lebendige Lichtbildvorträge. Die Bilder haben laufen gelernt, sie gehen nahtlos ineinander über. Schwenk- und Zoomfahrten führen den Blick des Zuschauers zu immer neuen Bilderlebnissen. Multivisionsshows bestehen aus drei Komponenten: faszinierenden Bildern auf Großleinwand, emotionsgeladenen Live-Erzählungen und einfühlsamen Musikpassagen, die aufwendig miteinander in Einklang gebracht werden und ein harmonisches Gesamtkunstwerk entstehen lassen. Bilder untermalt mit Musik haben eine ganz eigene Wirkung. Wer es dazu vermag spannend zu erzählen, fesselt das Publikum wie es ein gutes Buch oder ein Kinofilm vermag. 

  • Wie entsteht eine Fotoshow?

    Es beginnt mit einer guten Idee, einem Thema und vielen Recherchen, um aus der Idee eine gute Story zu machen.  Es folgen  viele Fotoreisen, bis die perfekten Fotos geschossen sind, die wichtigsten Elemente der Show. Multivisionen sind aufwändige Produktionen, die über mehrere Jahre entstehen. Nach den Reisen werden die Shows am Computer produziert.  Tausende Fotos werden gesichtet bis ein kleiner Teil zu einer mitreißenden Show zusammengesetzt wird:  Einzelaufnahmen,  Bildzusammenstellungen,  Schwenk- und Zoomfahrten werden genau aufeinander abgestimmt.   Eigens für die Show komponierte  Musikpassagen verstärken  die Aussagekraft der Bilder. Perfektioniert wird die fertige Lichtbildshow durch das punktgenaue Erzählen des  Vortragenden. Ein Laptop, ein leistungsstarker Beamer und eine gute Tonanlage sind notwendig um die Bilder in perfekter Qualität an die Leinwand zu projizieren und den Saal mit Klang zu füllen. 

  • Warum macht Greenpeace Fotoshows?

    Die Natur zu bewahren ist unser Ziel. Doch dafür braucht Greenpeace die Mithilfe vieler Menschen. Menschen, die ihr Verhalten ändern und Druck auf Wirtschaft und Politik ausüben, so dass Produktionsprozesse nachhaltiger gestaltet werden und Gesetze erlassen werden welche die Umwelt schützen.
    Mit den speziell für Greenpeace komponierten Fotoshows möchten wir die Menschen für die Natur begeistern. Wir möchten zeigen wie fantastisch unsere Erde ist und dass es sich lohnt, sich für den Erhalt der letzten intakten Naturlandschaften einzusetzen. Noch gibt es sie, die unberührten Wildnisgebiete und Paradiese dieser Erde und wir Mensch haben es selbst in der Hand, sie zu erhalten und zu bewahren.
    „Über die Schönheit der Bilder will ich bei den Zuschauern Emotionen wecken, sie begeistern und gleichzeitig sensibilisieren. Ich glaube, dass sich Umweltschutz so am besten vermitteln lässt“, sagt Markus Mauthe, Naturfotograf und Referent für Greenpeace. „Ich will zeigen, dass in unserer globalisierten Welt alles mit allem zusammenhängt, und dass es uns in Deutschland eben nicht egal sein kann, wenn in Brasilien Urwälder der Säge zum Opfer fallen, um Soja für die Fleischproduktion anzubauen, da die Folgen weltweit  das gesamte Klima beeinflussen.“