Skip to main content
Jetzt spenden
See-Engel der Tiefsee

So wirst du aktiv für die Tiefsee

Monatstipp August

Tiere, die Lampen vor dem Kopf tragen oder sogar selbst leuchten, Gräben, die mehr als 11 Kilometer tief sind und Millionen Jahre alte Ökosysteme - das gibt es nur in der geheimnisvollen Welt der Tiefsee.
Und obwohl wir Menschen weniger über die Tiefsee wissen, als über die Oberfläche des Mondes, stellen wir eine Bedrohung für die einzigartige Unterwasserwelt dar. Der Klimawandel erwärmt die Meere, Plastikmüll ist auch in 6000 Metern Tiefe zu finden und als wäre das noch nicht genug, wollen Konzerne und Regierungen sich nun auch noch das Recht sichern, dort Rohstoffe abzubauen.

Genauer geht es um Manganknollen, die sich über Jahrmillionen entwickelt haben und wertvolle Metalle enthalten, die zum Beispiel für Handyakkus und andere elektronische Geräte gebraucht werden. Warum Tiefseebergbau eine große Gefahr ist, kannst du hier nachlesen.

 

Die Tiefsee erscheint zwar unendlich weit weg, trotzdem gibt es Möglichkeiten, wie du sie von Zuhause aus schützen kannst, einige haben wir hier für dich gesammelt:

 

Bestell dir unser Aktionspaket, überlege, wie dein eigenes Tiefseetier oder sogar -monster aussehen könnte und mach mit beim Malwettbewerb zusammen mit Geolino. Einschicken kannst du dein Tier bis zum 07.09.2022.

 

Sammel Unterschriften gegen Tiefseebergbau! Zur Petition kommst du hier, die Unterschriftenliste kannst du dir einfach herunterladen und ausdrucken, oder hier direkt zu dir nach Hause bestellen.

 

Schenke elektronischen Geräten ein zweites Leben. Zuallererst solltest du überlegen, ob es denn schon wieder ein neues Smartphone oder ein neuer Laptop sein muss. Hier haben wir einige Tipps für dich, wie dein Smartphone vielleicht noch ein wenig länger durchhält.
Für jedes neue Gerät werden Rohstoffe verbraucht - bald könnten diese auch aus der Tiefsee stammen! Meistens halten die Geräte noch einige Jahre, auch wenn schon das dritte Nachfolgegerät auf dem Markt ist. Und muss es überhaupt immer das neuste Modell sein? Es gibt viele Internetplattformen, die gebrauchte Geräte mit Garantie verkaufen, häufig auch Modelle aus dem Vorjahr. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern schont auch den Geldbeutel.
Und zu guter Letzt: Auch in deinen alten Geräten stecken noch wertvolle Rohstoffe, die wieder verwendet werden können - bring sie am besten zurück zum Händler, dort werden sie fachgerecht entsorgt und wertvolle Metalle recycelt.