Jetzt spenden
Snow covered Landscape in Black Forest
© Luis Scheuermann / Greenpeace

“Wälder zu retten ist mein Antrieb”

Gesche ist seit mehr als zehn Jahren Waldkampaignerin. Was motiviert sie, was macht ihr Angst und was können wir gemeinsam tun?

"Ich bin unglaublich gerne im Wald. Ich liebe die frische, erdige Luft, die Atmosphäre – ruhig und doch so lebendig, das gibt mir einen richtigen Energieschub. Und weil ich schützen will, was ich liebe, engagiere ich mich seit mehr als zehn Jahren bei Greenpeace für den Waldschutz. Ich war für Greenpeace schon im Amazonas-Regenwald in Brasilien, in den Karpaten in Rumänien, in den Schutzgebieten Deutschlands. Und überall treffe ich auf diesen krassen Kontrast zwischen wunderschöner Natur und fürchterlicher Zerstörung.
Diese Waldzerstörung zu stoppen, ist meine Motivation, jeden Tag wieder alles zu geben.

In meiner Anfangszeit bei Greenpeace waren wir mit vielen Ehrenamtlichen im Bayerischen Spessart. Dort haben wir über Wochen im tiefsten Winter gezeltet und gefährdete Wälder kartiert, also geographische Koordinaten von Wäldern in eine Karte eingetragen. Einige konnten wir gemeinsam mit unseren Verbündeten vor Ort retten, aber viele wurden am Ende trotzdem abgeholzt ...

So etwas ärgert mich wahnsinnig. Doch wenn ich wütend und frustriert bin, hilft es mir immer, wenn ich aktiv etwas bewegen kann. Wenn ich sehe, was wir schon geschafft haben. Wie viele Menschen wir immer wieder erreichen. Und wir haben auch dieses Jahr wieder so viel gemeinsam möglich gemacht. Dafür bin ich sehr dankbar. Wenn Sie sich auch engagieren wollen, kann ich Ihnen unseren Newsletter empfehlen. Dort informieren wir Sie regelmäßig über Mitmachaktionen und Neuigkeiten.

Mehr Infos von Greenpeace zum Mitmachen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um keine Aktionen zu verpassen.

Jetzt anmelden
Waldschutzeinheit im Hainich in Thüringen: Ein kleines Greenpeace-Team ist als "Forest Rescue Unit" in verschiedenen Waldgebieten in Deutschland unterwegs.

Gesche im Hainich in Thüringen

Wälder sind wahnsinnig komplexe Ökosysteme. Das sind ja nicht nur Bäume, sondern auch viele andere Pflanzen, zudem Pilze und Tiere. Wie das alles zusammenhängt, haben wir Menschen noch gar nicht verstanden. Umso wichtiger ist es, dass wir dafür sorgen, dass alles im Gleichgewicht bleibt und die Wälder an vielen Stellen einfach in Ruhe gelassen werden.

Leider sind wir da mit der Forstwirtschaft in Deutschland überhaupt kein gutes Vorbild für Europa und die Welt. Dabei müssten wir vor allem die noch existierenden Laubwälder schützen. Denn es sind die Laubwälder, die der Klimakrise viel besser die Stirn bieten. Sie sind nicht nur widerstandsfähiger, sondern kühlen auch ihre Umgebung. Gesunde, große und dichte Wälder beugen zudem in den trockenen Jahreszeiten Waldbränden vor.

Aber von diesen Wäldern, die ich liebe, sind gerade mal drei Prozent wirklich sicher vor Abholzung. Dabei liegen offiziell zwei Drittel aller Wälder in Deutschland in Schutzgebieten. Doch in den meisten ist trotzdem Forstwirtschaft erlaubt. Das macht mich immer wieder sprachlos.

Die Zeit rennt uns davon, wir müssen dringend handeln, um Klima und Artenvielfalt noch zu retten. Deswegen setze ich mich für ein neues Waldgesetz ein, das diesen Schutz ernst nimmt. Der Widerstand der Wirtschaft ist groß, deshalb müssen wir umso lauter sein. Das schaffen wir nur gemeinsam! Sind Sie dabei?  Dann unterschreiben Sie unsere Petition.

 

Datum

Es gibt aktuell eine riesige Chance für den Wald. Zum ersten Mal seit mehr als 50 Jahren wird über ein neues Gesetz verhandelt. Die ersten Entwürfe sind allerdings ernüchternd. Der nötige Schutz für den Wald fehlt hier noch. Deshalb ist unsere Arbeit gerade jetzt so wichtig!

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit Greenpeace für den Wald zu engagieren - zum Beispiel mit einer Petitionsunterschrift. Aber auch im Alltag können wir alle etwas für die Wälder tun. Was genau, steht in unseren 10 Tipps zum Schutz der Wälder."

Spendenmöglichkeiten bei Greenpeace

Die Karpaten in Polen im Nebel

Nur gemeinsam können wir unsere Meere, Wälder und das Klima schützen. Greenpeace ist zu 100% von Privatpersonen finanziert - schützen auch Sie was Sie lieben!

mehr erfahren
Rentier mit Kalb in Finnland

Geschenkspende: Ihr grünes Geschenk mit Sinn. Spenden Sie zu festlichen Anlässen lieber etwas im Namen Ihrer Lieben anstatt unnütze Dinge zu kaufen.

mehr erfahren
Pinguin auf Elephant Island mit Helfern im Hintergrund

Mit einer Patenschaft können Sie Ihr Herzensthema unterstützen: Meere, Wälder, Klimaschutz oder globaler Umweltschutz. Kommen Sie als Pate oder Patin an Bord!

mehr erfahren