Skip to main content
Jetzt spenden
Drought in Maharashtra
© Subrata Biswas / Greenpeace

Einfache Sprache: Klimakrise

Die Erde wird sehr schnell immer wärmer

Alle Menschen haben jetzt eine große Aufgabe

Wir Menschen leben in einer schwierigen Zeit. 
Wir Menschen haben gerade viele Probleme.
Ein großes Problem ist die Klima-Krise.
Das heißt, dass die Temperaturen auf der Erde immer höher werden.

Jetzt ist die Erde schon über 1 Grad wärmer als vor 200 Jahren.
Wenn die Menschen nichts tun,
können die Temperaturen um 4 Grad steigen.
Das kann in den nächsten 80 Jahren passieren.
Das sagen die Klima-Experten.

Die Klima-Experten sagen, dass die Temperaturen auf der Erde höher werden, weil zum Beispiel

  • die Menschen viel Öl und 
  • viel Kohle verbrennen.

Das machen sie zum Beispiel mit Heizungen und Autos.
Auch die Industrie verbrennt viel.
Dann gibt es Treibhaus-Gase.
Zum Beispiel das Gas CO2.

Viele Länder haben viel Industrie und viele Autos.
Diese Länder machen viel CO2.
Zum Beispiel viele Länder in Europa.
Auch die USA, China und Indien
machen sehr viel CO2.
Die Erde wird wärmer,
weil viele Länder viele Treibhaus-Gase machen.
Das sagen die Klima-Experten.

Viele reden über den Klima-Wandel

Die Klima-Experten waren früher noch nicht sicher,
warum die Erde so schnell warm wird.
Heute weiß man,
dass es viele Gründe haben kann.
Das Klima kann anders werden, wenn
•    Treibhaus-Gase das Klima wärmer machen,
•    viele Vulkane aktiv sind.
     Das heißt, dass die Vulkane viel Feuer spucken.
•    die Sonne sehr aktiv ist.
     Das heißt, dass die Sonne viel scheint und sehr intensiv ist.

Die Experten haben alles geprüft.
Sie haben aber gesehen, dass die Vulkane keine Schuld haben.
Die Sonne hat auch keine Schuld.

Seit ungefähr 70 Jahren prüfen die Experten die Luft.
Sie messen auch die Menge CO2 in der Luft.
Jetzt haben wir sehr viel CO2 in der Luft, weil die Menschen zum Beispiel
•    viel Öl und
•    viel Kohle verbrennen.

Der Klima-Wandel geht so schnell,
weil wir so viel Öl und so viel Kohle verbrennen.
Das ist die Schuld der Menschen. 
Das sagen fast alle Klima-Experten auf der Welt.
Sie schreiben das auch immer wieder in Berichten.
Darin steht alles über den Klima-Wandel.

Es gibt Menschen, die glauben das nicht

Diese Menschen sagen, 
dass die Menschen keine Schuld am Klima-Wandel haben..
Das sind zum Beispiel
•    Donald Trump.
     Das ist der Ex-Präsident von Amerika.
•    Jair Bolsonaro.
     Das ist der Präsident von Brasilien.
•    Menschen, die in der Öl-Industrie arbeiten.
•    Menschen, die in der Kohle-Industrie arbeiten.
•    Menschen, die ihr Leben nicht ändern möchten.

196 Staaten wollen der Erde helfen

196 Staaten dieser Welt haben einen Vertrag unterschrieben.
Dieser Vertrag heißt „Pariser Klima-Abkommen“.
Diese 196 Staaten wollen mit dem Vertrag der Erde helfen.
Sie wollen, 
dass die Erde nicht mehr als 1,5 Grad wärmer wird.
Das heißt, 
dass diese Länder gar keine Treibhaus-Gase mehr machen dürfen.
Das müssen sie bis spätestens 2050 schaffen. 
Das heißt, dass die Staaten schon jetzt langsam aufhören müssen.
Das heißt auch, dass Deutschland bis zum Jahr 2035
•    kein Öl,
•    kein Gas und
•    keine Kohle 
verbrennen darf. 

Das heißt aber auch, dass wir Menschen viele Dinge ändern müssen.
Es ist zum Beispiel sehr wichtig, dass wir
•    weniger Auto fahren
•    mehr Bahn fahren und
•    weniger Fleisch essen.

  • RWE Coal fired Power Plant Niederaussem

    Kohle macht CO2

    Menschen verbrennen viel Kohle. Dann gibt es Treibhaus-Gase, wie CO2.

    Überspringe die Bildergalerie
  • Claim for Air Pollution in Bogotá

    Verkehr macht CO2

    Autos machen viel Treibhaus-Gase. Zum Beispiel das Gas CO2.

    Überspringe die Bildergalerie
  • Drought in the Fields in Germany

    Es wird wärmer

    Treibhausgase wie CO2 machen das Klima wärmer. Auch in Deutschland.

    Überspringe die Bildergalerie
Ende der Gallerie