Jetzt spenden
harbor porpoise research

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Die Genehmigung erteilte das zuständige Landesbergamt Clausthal-Zellerfeld, das dem Wirtschaftsministerium in Berlin untersteht. Hier zeigt sich wieder einmal, dass bei wirtschaftliche Interessen die Bundesregierung den Naturschutz hinten runterfallen lässt, sagt Menn. Da nutzt es auch nichts, dass Berlin gern damit prahlt, ein Drittel der Nordsee unter Schutz gestellt zu haben. Wofür ist das gut, wenn man den Schutz nicht ernst nimmt und sich nicht dafür einsetzt. Dann existieren die Naturschutzgebiete nur auf dem Papier.

Negative Auswirkungen hat die wirtschaftsfreundliche Entscheidung für die letzten Schweinswale. Sie bringen in diesem Monat an der Doggerbank ihren Nachwuchs zur Welt. Die seismografische Methode für die Öl- und Gassuche stellt aber einen erheblichen Stressfaktor für die Meeressäuger dar. Experten befürchten, das die trächtigen Schweinswalweibchen nicht so flink wie ihre Artgenossen vor den niederfrequenten Schallwellenstößen fliehen können. Wahrscheinlich wird es zu vermehrten Frühgeburten kommen.

Mehr zum Thema

Greenpeace-Schiff Arctic Sunrise mit Banner auf dem Meer
  • 01.03.2024

Trotz beschlossenem UN-Hochseeschutzabkommen ist der Weg zu neuen Schutzgebieten noch weit. Im Einsatz für den Meeresschutz setzt Greenpeace erneut die Segel.

mehr erfahren
Seelöwen in der Nähe der Hopkins-Insel vor Süd-Australien
  • 17.01.2024

Nach fast 20 Jahren hat sich die UN auf ein internationales Meeresschutzabkommen geeinigt. Am 20. September hat Deutschland es nun unterzeichnet.

mehr erfahren
Animation for the DSM Project - Still from Video
  • 09.01.2024

Norwegen will mit Tiefseebergbau in eigenen Gewässern beginnen – das betrifft auch die Arktis.

mehr erfahren
Night confrontation with a deep-sea mining ship in the at-risk Pacific region
  • 05.12.2023

Nach elf Tagen Protest gegen den Tiefseebergbau im Pazifik, gegen den das betroffene Unternehmen erfolglos geklagt hatte, haben die Aktivist:innen ihren friedlichen Protest beendet.

mehr erfahren
Walflosse ragt aus dem Ozean
  • 05.12.2023

Wale brauchen ihr Gehör um sich zu orientieren, Nahrung zu finden und um miteinander zu kommunizieren. Doch der Mensch verwandelt die Meere in ein lautes Industriegebiet.

mehr erfahren
"No Deep Sea Mining" – Action in Rotterdam
  • 27.09.2023

Tiefseebergbau ist für den Umstieg auf Elektroautos nicht notwendig - und doch rückt die neue Meeresausbeutung näher.

mehr erfahren