Publikation

Studie: Sicherheitsdefizite AKW

2011 wurden bei vielen europäischen Reaktoren Stress-Tests durchgeführt. Dabei wurden erhebliche Mängel festgestellt und dennoch nichts geändert.

Zwar wurden in den betroffenen Ländern nationale Aktionspläne für Mängelbeseitigungen entwickelt, doch eine aktuelle Analyse im Auftrag von Greenpeace zeigt, dass für viele Reaktoren die Pläne nicht ausreichen, um einen sicheren Weiterbetrieb zu gewährleisten. Die Analyse kommt zu dem Schluss, dass viele der Reaktoren sofort abgeschaltet werden müssten, um das Risiko eines Reaktorunfalls wie Tschernobyls zu verhindern.

Further downloads

Nuclear Stress Tests 01.06.2012 | PDF | 1,55 MB
Weitere Publikationen suchen