Publikation

Mehr Platz für Radwege, weniger für Autos

Wo heute Autos fahren, könnten morgen geschützte Radwege entstehen

Ziel dieser Studie ist es, den Ausbau von sicherer Radverkehrsinfrastruktur durch Berechnungen zu nötigen Investitionen und Flächen greifbarer zu machen. Es geht dabei nicht um die Entwicklung von Radverkehrsplänen für einzelne Städte, sondern um das Schaffen einer Zahlenbasis von Radweglänge, Investitionen und Beschäftigungseffekten für sichere Radinfrastruktur. Durch vergleichende Zahlen von anderen Verkehrsmitteln werden diese Ergebnisse in Relation zu anderen Investitionen im Verkehrssektor gesetzt. 

Weitere Publikationen suchen