Publikation

Energieeffizienz statt Steinkohlesubventionen

Die Studie belegt: Zwölf Prozent des deutschen Stromverbrauchs ließen sich einsparen, wenn man die Subventionen für Steinkohle statt in die Kohle in Energiesparmaßnahmen stecken würde.

Ein solches Sparprogramm würde auch den Klimaschutz voranbringen: Deutschland würde 35 Millionen Tonnen weniger Kohlendioxid erzeugen und damit dem Ziel des Kyoto-Protokolls einen entscheidenden Schritt näher kommen.

Weitere Publikationen suchen