Kleidung entgiften!

Globale Modemarken wie Mango, Zara, H&M, GAP und Benetton bringen in kürzester Zeit die neuesten Laufstegtrends in ihre Filialen. So werden Kunden mit immer neuer Ware in die Läden gelockt - und kaufen selbst dann, wenn der Kleiderschrank schon voll ist.

Weiterlesen
Ich will helfen
  • /

Deutsche Verbraucher haben heute vier Mal so viel Kleidung wie noch 1980 im Schrank.

40 Prozent dessen, was im Schrank hängt, wird selten oder nie getragen. Angesichts des Preisdrucks in der Branche und der Konkurrenz durch Discounter lassen die Modeunternehmen vor allem in den kostengünstigeren asiatischen Ländern produzieren.

Bevor eine Textilie in den Handel kommt, geht sie in der Regel mit viel Chemie auf Tuchfühlung. Denn die Massenproduktion in den Herstellungsländern erfordert einen hohen Chemikalieneinsatz. Etliche dieser Chemikalien sind bereits in kleinsten Mengen gefährlich und verschmutzen Gewässer wie Flüsse, Seen und Meere.

Unsere internationale Detox-Kampagne („Entgiften“) setzt sich für eine saubere Textilherstellung ein. Die Sportartikelhersteller Puma, Adidas, Nike, Li Ning sowie die Modemarken H&M, C&A und Marks & Spencer haben bereits bis 2020 eine giftfreie Produktion angekündigt. Doch das kann nur der Anfang sein. Wir müssen den Druck weiter hochhalten. Mode kann auch ohne gefährliche Chemikalien produziert werden, die Umwelt und Menschen schaden.

Jetzt bin ich dabei!

Wir setzen uns weltweit für saubere Gewässer ein. Deshalb sind wir auf Ihre regelmäßige Spende angewiesen. Sie trägt dazu bei, durch Aktionen und Kampagnen unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen! Helfen Sie uns - am besten direkt online.

Online spenden - jetzt bin ich dabei!

  • 01Ihre Daten
  • 02Überprüfung der Daten
  • 03Vielen Dank

Vorteile als Förder-Mitglied

  • Spendenbescheinigung
    da steuerlich absetzbarer Förderbeitrag
  • Greenpeace Nachrichten
    4× im Jahr frei Haus.
  • Mitmach-Kampagnen
    zu brandaktuellen Themen
  • Scheckheft
    mit wertvollen Informationen
    und besonderen Angeboten
  • Jederzeit kündbare
    Mitgliedschaft

Transparent, offen und ehrlich für die Umwelt

Als Unterzeichner der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" verpflichtet sich Greenpeace aktuell und transparent auf seiner Homepage zu veröffentlichen, was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Mehr erfahren zu Transparenz und dieser Selbstverpflichtungserklärung  »

Als Mitglied im Deutschen Fundraising Verband und Träger des Ethik-Signets verpflichtet sich Greenpeace zur Einhaltung von Transparenz und Ethik beim Einwerben von Spenden.

Mehr erfahren zu Transparenz und diesem Ethik-Signet »

Als Mitglied im International Non-Governmental Organisation Accountability Charter verpflichtet sich Greenpeace zu hohen Standards von Transparenz, Rechenschaft und Effektivität für internationale NGOs. Ein jährlicher Rechenschaftsbericht gibt darüber Auskunft.

Mehr Infos zu Transparenz und dieser Charter »

Spendenkonto

IBAN
DE 4943 0609 6700 0003 3401

BIC/Swift-Code
GENO DE M 1 GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG

BLZ 43060967
Kontonr. 33401

Bitte geben Sie - bei Überweisungen - Ihre vollständige Anschrift an, so dass wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können.