Jugend-AGs

Wir sind die Zukunft

Provokant, kompromisslos, aber immer friedlich: Mit oft eindrucksvollen Events setzen sich die Jugendgruppen von Greenpeace in ganz Deutschland für den Umwelt- und Klimaschutz ein.

Jugend-AGs

Sie ziehen durch Stuttgarts Straßen und fordern den Kohleausstieg. Sie paddeln in Krakau über die Weichsel, um die Energiewende zu unterstützen. Sie machen Druck auf McDonald’s, damit der Konzern in seiner Produktion auf Gen-Futter verzichtet: Greenpeace-Jugend-AGs, die sogenannten JAGs.
  • /

Streitbar statt politisch mundtot

Wie stützende Säulen stehen die JAGs für unsere Umweltarbeit. Die 14- bis 19-jährigen Aktivistinnen und Aktivisten agieren in bundesweit 45 dieser AGs, eng angeschlossen an die jeweilige Greenpeace-Gruppe. Sie reden mit, statt Politikern die Entscheidungen über ihre Zukunft zu überlassen. Sie wollen weder Atommüll noch marode Zwischenlager, sondern das Ende der Castor-Transporte. Sie mögen keine Lebensmittel, die mit Gentechnik hergestellt wurden. Sie fordern von Ministern, das maßlose Überfischen der Meere zu stoppen und setzen sich dafür ein, dass Strom künftig nur aus erneuerbaren Energiequellen stammt.

Sogar international lenken die deutschen JAGs Aufmerksamkeit auf ihre Anliegen: Am Weltjugendtag 2016 in Krakau paddelten sie zusammen mit einer großen Gruppe von Aktivisten aus Polen, Frankreich und Kroatien in Kajaks über die Weichsel. Mit einem riesigen schwimmenden Banner verlangten sie, was auch Papst Franziskus forderte: Das Problem des Klimawandels kann nicht den kommenden Generationen überlassen werden. 

Wollt auch Ihr aktiv werden und euch engagieren? Dann macht mit bei den JAGs! Auf der interaktiven Deutschlandkarte erfahrt Ihr, welche Greenpeace-Gruppe in Eurer Nähe mit einer JAG zusammenarbeitet. Die Jugend-AGs haben auch eine eigene Webseite.

Zum Weiterlesen:
Kinder- und Jugendschutz bei Greenpeace
Informationen für Eltern zu Veranstaltungen der Greenpeace-Kinder- und Jugendprojekte

Häufig gestellte Fragen

  • Zu welchen Umweltthemen ist Greenpeace aktiv?

    Aktuell arbeiten wir zu den Themen Klima, Energie, Atom, Öl, Wälder, Meere, Artenvielfalt, Nachhaltige Landwirtschaft, Gentechnik, Pestizide und Chemie.

  • Wie kann ich bei Greenpeace aktiv werden?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten bei Greenpeace aktiv zu werden: z.B.  im Rahmen ehrenamtlicher Mitarbeit in den rund 100 lokalen Greenpeace-Gruppen in Deutschland. Mehr Infos hier - oder schauen sie hier auf die Übersichtskarte.

  • Können auch Kinder bei Greenpeace aktiv werden?

    Für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren gibt es die "Greenteams". Wie man mit anderen Kindern zusammen ein Greenteam gründen und sich gemeinsam für die Umwelt stark machen kann, erfährt man auf der Internetseite: www.kids.greenpeace.de .