Für Aktionen gibt es keine Bankkredite

Fördermitglied werden

Greenpeace nimmt keine Gelder von Konzernen, Parteien oder vom Staat. Wir wollen und müssen frei von jeder äußeren Beeinflussung bleiben, um wirklich unabhängig zu agieren.

Online Fördermitglied werden

Ihre Fördermitgliedschaft ist entscheidend, damit Greenpeace weiter professionell und effektiv die Lebensgrundlagen schützen kann.
  • /

Aktionen, Laboranalysen, Recherchen und die Öffentlichkeitsarbeit werden ausschließlich durch Spenden und Förderbeiträge von Privatpersonen wie Ihnen finanziert. Erst Ihre Spende gibt uns die Möglichkeit, mit Schiffen auf hoher See aufzukreuzen oder Spezialisten in die entlegensten Ecken unserer Erde zu schicken.
Werden Sie jetzt Fördermitglied - am schnellsten geht es online oder telefonisch unter 040 / 306 18-222!

Ihre Vorteile als Fördermitglied:

  • 4 x im Jahr die Greenpeace Nachrichten frei Haus
  • Aktionsbriefe zu brandaktuellen Themen
  • Scheckheft mit besonderen Leistungen wie kostenloser Videoverleih, Infos zu Ökostrom, kostengünstige Trinkwasseranalysen u.v.m.
  • Der Förderbeitrag ist steuerlich absetzbar
  • Jederzeit kündbar ohne Fristen - auch telefonisch

Spenden können Sie auf folgendes Konto:

  • GLS Gemeinschaftsbank eG
  • BLZ: 430 609 67
  • Kontonummer: 33 401
  • IBAN: DE49 4306 0967 0000 0334 01
  • BIC/Swift-Code: GENODEM1GLS

Sie wollen wissen, wofür wir Ihre Spendengelder verwenden? Lesen Sie hierzu unsere aktuelle Jahresbilanz 2014.

Transparent, offen und ehrlich für die Umwelt

Als Unterzeichner der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" verpflichtet sich Greenpeace aktuell und transparent auf seiner Homepage zu veröffentlichen, was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Mehr erfahren zu Transparenz und dieser Selbstverpflichtungserklärung  »

Als Mitglied im Deutschen Fundraising Verband und Träger des Ethik-Signets verpflichtet sich Greenpeace zur Einhaltung von Transparenz und Ethik beim Einwerben von Spenden.

Mehr erfahren zu Transparenz und diesem Ethik-Signet »

Als Mitglied im International Non-Governmental Organisation Accountability Charter verpflichtet sich Greenpeace zu hohen Standards von Transparenz, Rechenschaft und Effektivität für internationale NGOs. Ein jährlicher Rechenschaftsbericht gibt darüber Auskunft.

Mehr Infos zu Transparenz und dieser Charter »

Publikationen

Greenpeace-Jahresrückblick 2014

Ausstieg aus Kohlekraft und -tagebau. Giftfreie Kleidung, Essen ohne Gentechnik, kein Palmöl aus Urwaldzerstörung - die Palette der Greenpeace-Themen war groß im Jahr 2014.