Ein Riff, für das es sich zu kämpfen lohnt.

Farbenprächtige Korallen und Fische - das Great Barrier Reef ist berühmt für seine überwältigende Artenvielfalt mit Tausenden von Tier- und Pflanzenarten. Doch die Zukunft des Riffs ist in Gefahr.

Weiterlesen
Ich will helfen
  • /

Ein riesiger Hafen soll entstehen, um Kohle in großem Stil zu verschiffen.

Australien wittert hohe Exporterlöse durch den Abbau von Kohle aus den Minen im Nordosten des Landes. Für den Abtransport nach Asien und Europa plant die Regierung den Ausbau von riesigen Kohlehäfen direkt im und am Great Barrier Reef.

Dabei sind Wissenschaftler sich längst einig: Entweder das Riff oder die Kohle. Beides geht nicht. Denn schon jetzt ist das Riff durch Klimawandel und Verschmutzung stark unter Stress. Das hat auch die UNESCO alarmiert. Das Welterbe-Komitee erwägt, den Naturerbe-Status des größten Korallenriffs der Welt auf "gefährdet" herabzustufen.

Bereits 2012 kennzeichneten Greenpeace-Aktivisten Kohlefrachter mit der Botschaft „Reef in Danger“. Unser Flaggschiff, die "Rainbow Warrior", war 2013 vor Ort. Seit Beginn dieses Jahres organisiert Greenpeace weltweiten Protest, um die Bedrohung des Korallenriffs durch den Ausbau von Abbot Point zum größten Kohle-Hafen der Welt zu ächten. Bitte unterstützen Sie unseren Einsatz mit Ihrer Spende.

Gemeinsam für die Rettung des Great Barrier Reefs

Unterstützen Sie unseren Einsatz für das größte Korallenriff der Welt, damit der Lebensraum von Dugongs, Walen und Schildkröten nicht vernichtet wird.

Online spenden - jetzt bin ich dabei!

  • 01Ihre Daten
  • 02Überprüfung der Daten
  • 03Vielen Dank

Vorteile als Förder-Mitglied

  • Spendenbescheinigung
    da steuerlich absetzbarer Förderbeitrag
  • Greenpeace Nachrichten
    4× im Jahr frei Haus.
  • Mitmach-Kampagnen
    zu brandaktuellen Themen
  • Scheckheft
    mit wertvollen Informationen
    und besonderen Angeboten
  • Jederzeit kündbare
    Mitgliedschaft

Spendenverwendung

Transparent, offen und ehrlich für die Umwelt

Als Unterzeichner der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" verpflichtet sich Greenpeace aktuell und transparent auf seiner Homepage zu veröffentlichen, was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Mehr erfahren zu Transparenz und dieser Selbstverpflichtungserklärung  »

Als Mitglied im Deutschen Fundraising Verband und Träger des Ethik-Signets verpflichtet sich Greenpeace zur Einhaltung von Transparenz und Ethik beim Einwerben von Spenden.

Mehr erfahren zu Transparenz und diesem Ethik-Signet »

Als Mitglied im International Non-Governmental Organisation Accountability Charter verpflichtet sich Greenpeace zu hohen Standards von Transparenz, Rechenschaft und Effektivität für internationale NGOs. Ein jährlicher Rechenschaftsbericht gibt darüber Auskunft.

Mehr Infos zu Transparenz und dieser Charter »

Spendenkonto

IBAN
DE 4943 0609 6700 0003 3401

BIC/Swift-Code
GENO DE M 1 GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG

BLZ 43060967
Kontonr. 33401

Bitte geben Sie - bei Überweisungen - Ihre vollständige Anschrift an, so dass wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können.

Greenpeace e.V. ist als gemeinnützige Organisation befreit von der Körperschaftsteuer (Steuernummer 17/433/04892).