Skip to main content
Jetzt spenden

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Ich finde es schwer zu glauben, dass er gegangen ist. Er war ein Mensch, der mit seinem Schiff und seiner Crew alle Meere durchfahren konnte. Egal ob sich ihnen pazifische Taifune oder Mittelmeerstürme entgegen stemmten. Chris blieb mit der kleinen Vega, die gerade mal elf Knoten machte, immer auf Kurs.

Er fuhr mit dem Schlauchboot unter Atommüllfässer, die im Meer entsorgt werden sollten. Er stritt immer wieder mit dem französischem Militär in dem zum Sperrgebiet erklärten Murora-Atoll gegen die französischen Atomwaffentests im Pazifik. Es setzte sich gegen Kriegswaffen und Atom-U-Boote ein.

Ein Aktivist, der mit Chris zusammen auf See war, sagte: Er war einer der wenigen, bei denen du wusstest, wenn du dein Leben in seinen Hände legtest, geleitete er dich sicher durch alle Untiefen und du kamst am Ende ungeschoren davon.

Auch wenn er die Kaltschnäuzigkeit und Zähigkeit besaß, vor eine Atombombe nicht zurückzuweichen, so hatte er doch eine sanfte Seele. Er war ein Mann bei dem du dich glücklich schätzen konntest, ihn einmal getroffen zu haben.

Er liebte ein Lachen und eine Zigarette oder ein Glas Wein unter einem Olivenbaum und den Klang eines Didgeridoo. Er schenkte meinem Sohn seine erste Motorradfahrt.

Ich kenne viele Menschen bei Greenpeace, die ich als Helden ansehe. Doch Chris war ein Held für sie alle.

Zuverlässig, geliebt und respektiert - wir werden dich sehr vermissen. Fair wind, Chris Robinson, fair wind.

(Autor: Brian Fitzgerald)

Mehr zum Thema

Greenpeace-Chef Roland Hipp und Kai Pflaume bei Postcode Lotterie Veranstaltung

Postcode Lotterie verstärkt Engagement für Greenpeace Deutschland

  • 23.06.2022

Die Postcode Lotterie fördert schon seit einigen Jahren Greenpeace-Niederlassungen mit Spenden. Nun verstärkt sie ihr Engagement in Deutschland.

mehr erfahren
Polizist vor Maisfeld, Aktion zu genmanipuliertem Mais

Zum Tod Martin Langers

  • 11.03.2022

Martin Langer hat viele Jahre unsere Proteste und Aktivitäten mit der Kamera begleitet. Wir trauern um den engagierten Fotografen, der unerwartet im Alter von 65 Jahren verstarb.

mehr erfahren
Greenpeace International Executive Director Jennifer Morgan

Signal für eine andere Klimaaußenpolitik

  • 09.02.2022

Jennifer Morgan, wird bei Annalena Baerbock Sonderbeauftragte für Klimaaußenpolitik und hat dafür ihr Amt als internationale Greenpeace-Geschäftsführerin niedergelegt.

mehr erfahren
Brigitte Behrens, Geschäftsführerin Greenpeace Deutschland

Greenpeace in der Hamburger Hafencity

  • 01.03.2021

Die Greenpeace-Büros sind in einem ökologisch fortschrittlichen Gebäude in der Hafencity in Hamburg. Warum der Standort gewählt wurde, erzählt Geschäftsführerin Brigitte Behrens.

mehr erfahren
Raschid Alimow

Trauer um Rashid Alimov

  • 18.12.2020

Unser Kollege Rashid ist im Krankenhaus an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung verstorben – eine Nachricht, die uns schwer trifft. Unsere Gedanken sind bei Familie und Freunden.

mehr erfahren
Martin Kaiser und Roland Hipp, geschäftsführende Vorstände von Greenpeace

„Was für ein Jahr!“

  • 17.12.2020

Corona, Klimakrise, Waldbrände: 2020 war schlimm. Ein Wort zum Ende dieses außergewöhnlichen Jahres von Martin Kaiser und Roland Hipp, geschäftsführende Vorstände von Greenpeace.

mehr erfahren