Skip to main content
Jetzt spenden
Herbstwald
Markus Mauthe

Archiviert | Inhalt wird nicht mehr aktualisiert

Angefangen hat alles im Jahr 2003 mit einem Anruf bei Greenpeace. Mauthe war bestürzt über den Zustand der Wälder auf unserem Planeten. Als Reisender hatte er bereits viele Teile der Welt gesehen und fotografiert. Die Schönheit der Natur fasziniert ihn. Dass der Mensch so rücksichtslos mit ihr umgeht, das wollte er nicht mehr hinnehmen. Für ihn war klar: Er wird sein fotografisches Talent in den Dienst des Umweltschutzes stellen.

Inzwischen ist ein enges Arbeits- und Vertrauensverhältnis zwischen Greenpeace und ihm entstanden. Der Fotograf fand seinen Platz in der Klima- und Waldkampagne. In einem Zeitraum von fünf Jahren fotografierte er die großen Waldgebiete der Erde. Aus diesen Bildern entstand das Projekt Planet der Wälder. Mit mehreren Vortragsreihen reiste er durch ganz Deutschland. An über 400 Abenden hat er dabei mehr als 60.000 Menschen erreicht. Inzwischen arbeitet er an einem neuen Waldprojekt. Ab November dieses Jahres geht er damit auf Vortragstournee.

Der Titel der neuen Show lautet: Mythos Urwald - Europas Wildes Erbe und zeigt die Vielfalt und Schönheit heimischer Wälder. Auf greenpeace.de/multivision können Sie Markus Mauthe schon vorab auf seinen Fototouren begleiten. In regelmäßigen Abständen veröffentlicht er hier Videos mit Impressionen seiner Reisen. Auf der Homepage werden auch frühzeitig die Termine seiner Shows bekannt gegeben.

In seinem Blog unter www.wildview.de berichtet er mit spannenden Geschichten und Fotografien von seiner Arbeit mit der Kamera. Diese Beiträge kann man sich mit der Abo-Funktion per e-mail zusenden lassen.

Ende der Gallerie

Mehr zum Thema

Markus Mauthe und Louisa Schneider in Brasilien

Markus Mauthe und Louisa Schneider – zwei Generationen für grad.jetzt

  • 09.11.2022

Naturfotograf Markus Mauthe und Journalistin Louisa Schneider ergründen gemeinsam die globalen Auswirkungen der Klimakrise – mit dem Ziel, Zusammenhänge von Biodiversität und Klimakipppunkten sichtbar zu machen.

mehr erfahren
Am 31.10.13 wird die Greenpeace-Ausstellung in der neuen Zentrale eröffnet, Oktober 2013

Reinkommen, erleben, aktiv werden

  • 01.03.2021

Seit November gibt es im Eingangsbereich des Greenpeace-Büros eine Dauerausstellung. Besucher können unsere Umweltschutzorganisation nun hautnah, multimedial und interaktiv erleben. Angela Pieske hat das Projekt geleitet und kann uns einen guten Einblick geben, was die Besucher hier erwartet.

mehr erfahren
Eislandschaft in der Arktis, August 2012

Die Schönheit der Arktis kommt nach Deutschland

  • 09.08.2019

Noch gibt es gibt auf der Erde nahezu unberührte Flecken – und die können ab dem 29. Oktober bewundert werden. Der Greenpeace-Fotograf Markus Mauthe stellt seine zweieinhalb Jahre lang gesammelten Werke in der Multivisionsshow "Naturwunder Erde" vor.

mehr erfahren
Der Fotograf Markus Mauthe in Russland im Eis

Weltwandel

  • 09.11.2018

Arktische Kälte oder tropische Hitze: Wie leben Menschen in entlegenen Teilen der Erde? Drei Jahre war Fotograf Markus Mauthe unterwegs, in einer Show zeigt er nun seine Eindrücke.

mehr erfahren
Expertentalk im Atrium der Greenpeace-Zentrale in Hamburg

Zu Gast bei Greenpeace

  • 26.04.2018

In der Greenpeace-Ausstellung in Hamburg finden regelmäßig spannende Events statt. Veranstaltungs-Koordinatorin Angela Pieske erklärt, warum sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

mehr erfahren
Jaguar in Brasilien

Aktivist mit Fotoapparat

  • 03.03.2017

Der Biologe und Fotograf Luis Scheuermann lässt in seinen Fotoshows die Zuschauer an seiner Leidenschaft teilhaben: der Schönheit Brasiliens, die es unbedingt zu schützen gilt. 

mehr erfahren