Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Greenpeace auf Umweltmesse in Osnabrück

Umwelt, Bauen und Wohnen mit Holz - darum geht es auf der Umweltmesse in der Osnabrücker Stadthalle vom 11. bis 13. März 2005. Weitere Themen sind Energie- und Heiztechnik, ökologische Bauelemente und Wintergärten.

Interessierte Besucherinnen und Besucher finden Greenpeace an Stand Nummer 51. Ehrenamtliche der Greenpeace-Gruppe Osnabrück informieren über FSC-zertifiziertes Holz, also Holz mit dem Siegel des Forest Stewardship Council. Sie bieten einen kleinen regionalen Copyshop-Führer und den aktuellen Holzratgeber von Greenpeace an: Gute Hölzer - schlechte Hölzer.

Wenn Sie einen Tipp brauchen, Fragen haben oder sich einfach nur informieren wollen, kommen Sie gern vorbei. Wir sind am Freitag, dem 11. März von 14 bis 18 Uhr und am Sonnabend, dem 12. März von 10 bis 18 Uhr für Sie da.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Mehr zum Thema

Eiche statt Asphalt

Greenpeace-Aktive demonstrieren mit einer acht Meter hohen Eiche im Endstück der A49 gegen eine klimaschädliche Verkehrsplanung.

Wald statt Asphalt

In Hessen passiert ungeheuerliches: Hektarweise gesunder Wald soll gerodet werden für noch mehr Autobahn. Das muss gestoppt werden!

"Keine Autos für Kühe!"

Greenpeace Deutschland leakt heute das Assoziierungsabkommen zwischen der EU und den Mercosur-Staaten: Für die Umwelt wäre das kein gutes Geschäft, sagt Experte Jürgen Knirsch.