Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Greenpeace auf Umweltmesse in Osnabrück

Umwelt, Bauen und Wohnen mit Holz - darum geht es auf der Umweltmesse in der Osnabrücker Stadthalle vom 11. bis 13. März 2005. Weitere Themen sind Energie- und Heiztechnik, ökologische Bauelemente und Wintergärten.

Interessierte Besucherinnen und Besucher finden Greenpeace an Stand Nummer 51. Ehrenamtliche der Greenpeace-Gruppe Osnabrück informieren über FSC-zertifiziertes Holz, also Holz mit dem Siegel des Forest Stewardship Council. Sie bieten einen kleinen regionalen Copyshop-Führer und den aktuellen Holzratgeber von Greenpeace an: Gute Hölzer - schlechte Hölzer.

Wenn Sie einen Tipp brauchen, Fragen haben oder sich einfach nur informieren wollen, kommen Sie gern vorbei. Wir sind am Freitag, dem 11. März von 14 bis 18 Uhr und am Sonnabend, dem 12. März von 10 bis 18 Uhr für Sie da.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Mehr zum Thema

Schlimme Waldschäden

Der aktuelle Waldzustandsbericht zeigt: Die Wälder in Deutschland sind massiv geschädigt. Die Ergebnisse gehören zu den schlechtesten seit Beginn der Erhebungen 1984.

UNGENÜGEND.

Bis Ende Dezember hat Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union, dann übernimmt Portugal. Wir schauen zurück auf sechs Monate Amtszeit.

Furchtbares Zusammenspiel

Vor Covid-19 haben Regierungen Warnungen der Wissenschaft überhört: Mit der Naturzerstörung wachsen Pandemie-Risiken. Jetzt müssen wir endlich langfristig denken.