Jetzt muss die EU handeln!

Über eine halbe Million Menschen haben die Greenpeace-Kampagne für spritsparende Autos unterstützt.

Weiterlesen
Ich will helfen
  • /

Mit Erfolg: Volkswagen (VW), Europas größter Autobauer, hat sich...

...zu den fortschrittlicheren EU-Plänen bekannt. Ab dem Jahr 2020 will VW-Chef Martin Winterkorn das Ziel der EU erreichen. Im Schnitt dürfen Autos dann nur noch 95 Gramm CO2 pro Kilometer (entspricht etwa 4 Litern Benzin pro 100 km) ausstoßen.

Doch die Gegner der EU-Klimaziele haben das Gesetz vorerst gestoppt und eine Entscheidung auf nicht absehbare Zeit verschoben. Dabei spielte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Schlüsselrolle. Statt für strenge europäische Klimaschutzziele zu kämpfen, setzt sich Deutschland in Brüssel für Spritfresser ein.

Greenpeace fordert von europäischen Politikern, dass sie für eine Begrenzung der CO2-Emissionen von Neuwagen stimmen. Unsere vorgeschlagenen Maßnahmen führen zu einem geringeren Spritverbrauch und so zu weniger CO2-Ausstoß. Damit nähme der Druck ab, die Ölvorräte in der Arktis auszubeuten.

Dass unsere Forderungen zu erreichen sind, hat Greenpeace bereits 1996 bewiesen. Durch einen effizienteren Motor und einfache Umbauten wurde aus einem Serien-Twingo ein 3-Liter Auto. Helfen Sie uns, Politiker zu überzeugen, sich endlich für leichte und sparsame Serienautos einzusetzen. Eine Reduzierung des Verbrauchs führt nicht nur zu besserer Luft, sondern auch zu geringeren Ausgaben der Autofahrer an den Zapfsäulen.

Klingt ganz einfach. Ist es auch.

JETZT BIN ICH DABEI!

Greenpeace kämpft weltweit für eine moderne und umweltschonende Verkehrs- und Energiepolitik. Unser Planet soll auch für nachfolgende Generationen lebenswert bleiben: Helfen Sie uns mit Ihrer regelmäßigen Spende - am besten direkt online.

Online spenden - jetzt bin ich dabei!

  • 01Ihre Daten
  • 02Überprüfung der Daten
  • 03Vielen Dank

Vorteile als Förder-Mitglied

  • Spendenbescheinigung
    da steuerlich absetzbarer Förderbeitrag
  • Greenpeace Nachrichten
    4× im Jahr frei Haus.
  • Mitmach-Kampagnen
    zu brandaktuellen Themen
  • Scheckheft
    mit wertvollen Informationen
    und besonderen Angeboten
  • Jederzeit kündbare
    Mitgliedschaft

Spendenverwendung

Transparent, offen und ehrlich für die Umwelt

Als Unterzeichner der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" verpflichtet sich Greenpeace aktuell und transparent auf seiner Homepage zu veröffentlichen, was die Organisation tut, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Mehr erfahren zu Transparenz und dieser Selbstverpflichtungserklärung  »

Als Mitglied im Deutschen Fundraising Verband und Träger des Ethik-Signets verpflichtet sich Greenpeace zur Einhaltung von Transparenz und Ethik beim Einwerben von Spenden.

Mehr erfahren zu Transparenz und diesem Ethik-Signet »

Als Mitglied im International Non-Governmental Organisation Accountability Charter verpflichtet sich Greenpeace zu hohen Standards von Transparenz, Rechenschaft und Effektivität für internationale NGOs. Ein jährlicher Rechenschaftsbericht gibt darüber Auskunft.

Mehr Infos zu Transparenz und dieser Charter »

Spendenkonto

IBAN
DE49 4306 0967 0000 0334 01

BIC/Swift-Code
GENODEM1GLS

GLS Gemeinschaftsbank eG

Bitte geben Sie - bei Überweisungen - Ihre vollständige Anschrift an, so dass wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können.

Greenpeace e.V. ist als gemeinnützige Organisation befreit von der Körperschaftsteuer (Steuernummer 17/433/04892).