Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Leben in Peking, Adonis Lee, 21, zeigt seinen Tag

Adonis Lee ist 21 Jahre alt und lebt in Peking, China. Adonis studiert dort Finanzwesen an der 'University of International Business and Economics'. Seit vergangenem Jahr ist Adonis mit Greenpeace in Peking aktiv und engagiert sich seit dem in einer Kampagne gegen giftige Chemikalien im Alltag.

  • /

Adonis ist ein Klimaschützer im Alltag, der sein eigenes Leben so klimafreundlich wie möglich ausrichtet und auch sein Umfeld davon überzeugt z.B. Energiesparlampen zu verwenden.

Der ökologische Fußabdruck von Adonis beträgt 3.3 Hektar – das würde hochgerechnet auf die Weltbevölkerung 1,8 Erden Flächenbedarf entsprechen. Der durchschnittliche Fußabdruck liegt in China bei nur 1,5 Hektar.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Das Märchen vom Klimafortschritt

Greenpeace-Analyse: VW, Daimler und BMW rechnen sich ihren Beitrag zum Klimaschutz schön. Durchschnittlicher CO2-Ausstoß der Hersteller in 14 Jahren überwiegend auf dem Papier gesunken.

Mehr zum Thema

Ab in den Müll

Greenpeace belegt: Amazon verstößt gegen das Ressourcenschutzgesetz. Die Verpflichtung für Versandhändler, überschüssige Lagerbestände nicht länger zu vernichten, läuft ins Leere.

Schön gerechnet

Deutsche Autokonzerne halten CO2-Grenzwerte nur auf dem Papier ein. Wie stark sie dabei Schlupflöcher und Rechentricks ausnutzen, zeigt eine Greenpeace-Analyse.