Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Riesiges Bündnis demonstrierte in Berlin gegen das transatlantische Freihandelsabkommen

Die Masse macht‘s

Die Anti-TTIP-Demo am Samstag in Berlin war ein voller Erfolg: Rund 250.000 Menschen folgten der Einladung in die Hauptstadt. Auch Greenpeace war dabei – wir haben die Bilder.

  • /

„Wir sind nicht einverstanden!“ – das war die klare Botschaft, die am Samstag aus Berlin drang. Nach Veranstalterangaben demonstrierte rund eine Viertelmillion friedlich gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA. Greenpeace-Gruppen schlossen sich dem Protest an – in unserer Fotogalerie finden Sie die Bilder des Tages.

Tags:

Weiterführende Publikationen zum Thema

Das Märchen vom Klimafortschritt

Greenpeace-Analyse: VW, Daimler und BMW rechnen sich ihren Beitrag zum Klimaschutz schön. Durchschnittlicher CO2-Ausstoß der Hersteller in 14 Jahren überwiegend auf dem Papier gesunken.

Mehr zum Thema

Clubs für reiche Länder

Brauchen wir Handelsabkommen wie CETA als Gegenpol zu Trumps America-First-Ideologie? Nein, denn TTIP und CETA spielen dem US-amerikanischen Protektionismus in die Hände.  

Heikle Datenlage

Handel mit privaten Daten, unsichere Software, mehr Macht für Konzerne - diese und weitere Ungeheuerlichkeiten stecken im Handelsabkommen TiSA; das zeigen geleakte Papiere.

CETA im Hürdenlauf

„Die Kuh ist noch nicht vom Eis“, könnte es passend zu den ersten frostigen Temperaturen heißen. Denn CETA muss nach der Unterschrift der EU und Kanadas noch viele Hürden nehmen.