Archiv: Artikel kann veraltete Informationen enthalten

Weihnachts-Kultnacht für Greenpeace

Am 22. Dezember 2006 versammelt Lindenstraße-Produzent und -Erfinder Hans W. Geißendörfer zum zweiten Mal seine Schauspieler, um gemeinsam mit allen Fans der Serie eine lange Kultnacht im WDR zu feiern. Im letzten Jahr war ein Best Of aller Lindenstraße-Folgen zu sehen, Thema des diesjährigen TV-Marathons ist passend zum Ausstrahlungstermin das Weihnachtsfest.

  • /

In der diesjährigen Kultnacht gibt es sechseinhalb Stunden lang die schönsten Weihnachtsfolgen aus über 20 Jahren Lindenstraße, Gespräche mit aktuellen und ehemaligen Ensemblemitgliedern, traditionelle Hausmusik à la Beimer und die Auflösung eines großen Gedichtwettbewerbs.

Außerdem startet während der Sendung die Versteigerung von Hans Beimers Gitarre bei ebay zu Gunsten von Greenpeace. Geschmückt wird sie mit den Unterschriften von aktuellen und ehemaligen Schauspielerinnen und Schauspielern der Lindenstraße.

Die Gitarre und das Mehr - an Unterschriften

Hier gilt die alte Bauernregel: Wenn Vater Beimer die Gitarre auspackt, steht Weihnachten vor der Tür. Das zumindest galt in früheren Zeiten. Heutzutage spielt Hans nur noch selten im Kreise der Lieben auf - und wenn, dann nur zu besonderen Anlässen. Ein solcher Anlass: die Lindenstraße-Kultnacht, in der als Höhepunkt das halbe Ensemble zu den Saitenklängen der Beimerschen Gitarre singt.

Das Zupfinstrument aus Hans Beimers Besitz soll für einen guten Zweck unters Volk gebracht werden. Da mit der Gitarre allein aber noch kein Staat zu machen ist, wurde das gute Stück im Rahmen der Lindenstraße-Kultnacht gehörig aufgewertet. Alle 27 teilnehmenden Schauspieler und Schauspielerinnen sowie Produzent Hans W. Geißendörfer verewigten sich im Verlauf der Sendung mit ihrer Unterschrift auf dem Klangkörper und schufen damit ein echtes Unikat. Eine solche Zusammenstellung von aktuellen und ehemaligen Lindenstraße-Stars wird es nicht wieder geben.

Folgende Unterschriften prangen auf der Gitarre: Nika von Altenstedt, Brigitte Annessy, Selma Baldursson, Jo Bolling, Susanne Gannott, Hans W. Geißendörfer, Ludwig Haas, Dagmar Hessenland, Knut Hinz, Hermes Hodolides, Marcel Kommissin, Heinz W. Krückeberg, Joachim Hermann Luger, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge, Kostas Papanastasiou, Sontje Peplow, Harry Rowohlt, Moritz A. Sachs, Rebecca Siemoneit-Barum, Andrea Spatzek, Julia Stark, Amorn Surangkanjanajai, Maria Wachowiak, Ryszard Wojtyllo, Christoph Wortberg, Silke Wülfing und Moritz Zielke.

Die Versteigerung der Gitarre beginnt mit Beginn der Lindenstraße-Kultnacht am 22. Dezember. Der Erlös geht direkt an Greenpeace. Lindenstraße-Produzent Hans W. Geißendörfer sagt dazu: Wir wollen damit die tapferen Kämpfer für eine bessere Welt unterstützen.

Also, fleißig mitbieten! Die Auktion startet ab 22. Dezember am späten Abend um 23.00 Uhr! Zur Auktion geht es über den Link weiter unten!

Weiterführende Publikationen zum Thema

Jahresbericht 2016

Greenpeace legt jedes Jahr seine Bücher offen, um nachzuweisen, dass die Gelder ausschließlich für die in der Satzung festgelegten Zwecke eingesetzt werden.

Mehr zum Thema

Filmreif die Welt retten

Wenn Umweltschutz ein Film wäre und Sie die Hauptfigur – wer wären Sie? Und wie würden Sie für ökologische Ideale kämpfen? Mutig wie James Bond? Strategisch wie Gandalf? Testen Sie’s!...

Greenpeace: Fragen & Antworten

Wie arbeitet Greenpeace? Wie finanziert die Organisation ihr Engagement für den Umweltschutz? Wie kann man selbst aktiv werden? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

"Viele Menschen überzeugen"

Große Aufgaben, globale Themen: Umweltschutz wird immer komplexer. Um diese Herausforderungen zu lösen, ordnet Greenpeace Deutschland die Geschäftsführung neu.