Ruslan Jakushew: Koch an Bord

Ruslan aus der Ukraine stand an Bord der Arctic Sunrise in der Küche. In Murmansk konnte er beim Gefängnisessen leider nicht mitreden. Wieder auf freiem Fuß kann er sich all seinen Hobbies widmen.
  • /

Eigentlich hat Ruslan im Jahr 2001 sein Studium der Produktionstechnik abgeschlossen. Aber der 33-Jährige aus Odessa liebt Kochen und hat auch die Crew der Arctic Sunrise mit seinen Kochkünsten beglückt.

Wenn er nicht gerade auf Greenpeace-Schiffen für den Erhalt der Umwelt kämpft, schaut er mit Freunden Fußball oder macht Musik - seit er sieben ist, spielt er Gitarre.

Am 27. Dezember reiste Ruslan nach drei Monaten Zwangsaufenthalt in Russland mit seiner Familie, die ihn in St. Petersburg besucht hatte, zurück in die Heimat.

Zum Weiterlesen:

Die Chronologie der Arctic 30

Mehr zum Thema

Marco Weber: Kletternder Weltenbürger

Am 18. September kletterte Marco gemeinsam mit Sini Saarela an der Plattform Prirazlomnaya hinauf, um dort ein Banner mit der Aufschrift "Save the Arctic" zu befestigen. Brutal...

Roman Dolgow: Singender Aktivist

Der russische Übersetzer hat sich der Arbeit für NGO verschrieben. Er begleitet Kampagnen zu Antikriegs- und Umweltthemen. Auf der Arctic Sunrise verband er seine Liebe zum Reisen mit...