Die etwas andere Fotoausstellung

Stellt euch vor, 40 Jahre wären nur ein einziger Tag!
 

  • /

Dann wäre Greenpeace Deutschland vor 24 Stunden in Bielefeld offiziell ins Vereinsregister eingetragen worden. Aber man hatte sich bereits vier Minuten vorher zur ersten Aktion getroffen! 03:16 Uhr, die Reaktrokatastrophe von Tschernobyl, 03:20 Uhr wird das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktrosicherheit gegründet.

Aber haben wir einen Grund zum Feiern? Es kommt darauf an, ob und warum man gerne feiert. Auf jeden Fall haben wir genug Gründe, einmal kurz zurück und auch wieder nach vorne zu blicken. Lasst uns gemeinsam durch diese etwas andere Fotoausstellung stöbern und einfach mal gucken - dann sehen wir, was getan werden muss!
Denn wir tun lieber etwas als nur zu gucken...
Es gilt schließlich immer noch: Taten statt Warten!

Es ist wichtig zu sehen, zu erkennen und zu beobachten, denn daraus ergibt sich, was man oder viel besser gesagt: Was WIR tun können, sollen und müssen. Und klar, es muss heißen: WIR! Denn nur zusammen konnten, können und werden WIR etwas bewegen!

Demnächst könnt ihr hier durch 40 Jahre Greenpeace stöbern, als ob es ein einziger Tag wäre.

Weiterführende Publikationen zum Thema

Jahresbericht 2019

Greenpeace legt jedes Jahr seine Bücher offen, um nachzuweisen, dass die Gelder ausschließlich für die in der Satzung festgelegten Zwecke eingesetzt werden.

Mehr zum Thema

Livechat vom 13.10.2020!

Rückblicke, Einblicke, Ausblicke: Was ihr schon immer über Greenpeace wissen wolltet!